Lüdinghausen Apollo-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Theaterbesitzer Willi Lindebaum ließ das Apollo-Theater in Lüdinghausen auf Breitwand und CinemaScope umstellen. Kino-Technik Bürger (Bochum) installierte eine metallisierte Sonora-Gigant-Wand, nahtlos gewebt, 4,40 m X 10,60 m. Der Centfox-Film „Das Gewand" stand auf dem Eröffnungsprogramm. Der neue Film 10/1955
  • Am 3. Juni wurde das Apollo-Theater in Lüdinghausen - nach vollständiger Renovierung, technisch auf den modernsten Stand gebracht -in Anwesenheit des Stadtdirektors und der Ratsherren von seinem neuen Inhaber Karl Melchior, Werne (Central- und Rex-Theater), wiedereröffnet. Der WdF-Vorsitzende Josef Paul, Dortmund, wies in seiner Eröffnungsrede unter dem Motto »Der Film lebt« auf die Erfolge des deutschen Films in Cannes und die in großer Zahl verliehene »Goldene Leinwand« hin. Gleichzeitig bat er die Presse um Unterstützung des guten Films. Es sei erfreulich, daß die etwa 10 000 Einwohner zählende Kreisstadt nunmehr wieder ein Kulturzentrum besitze. Film-Echo 48/1966
  • fanden die Aufführungen noch im Apollo-Theater statt. Mittlerweile ist das Kino einem Parkplatz gewichen [1]

Kinodaten

  • 1952 Apollo-Theater Ostwall, Tel. 166, I. Willi Lindebaum, Gronau i. W, Mühlenmathe 37, Gf. Franz Kreutzenbeck, Ostwall 3. Pl: 600, 4—7 Tg, 4—21 V, tön. Dia, App. Ernemann X, Vst. Klangfilm, Str. W.-D. 380 Volt, 50 Amp, Bühne 9x6x6, Th. ja, O. ja.
  • 1953/1955 Apollo-Theater Ostwall 14, Tel. 166, I. Willi Lindebaum, Gronau/Westf, Mühlenmathe 37, Gf. Kreutzenbeck, Ostwall 3 Pl. 600, 7 Tg, 11 V, tön. Dia, App. Ernemann X, Vst. Klangfilm, Str. W.-D. 220/ 380 Volt, 50 Amp, Bühne 9x6x6, Th, O.
  • 1955 Apollo-Theater Ostwall 14, Tel. 166, I. Willi Lindebaum, Gronau/Westf, Mühlenmathe 37, Gf. Kreutzenbeck, Ostwall 3 Pl. 600, 7 Tg, 11 V, tön. Dia, App. Ernemann X, Vst. Klangfilm, Str. W.-D. 220/ 380 Volt, 50 Amp, Bühne 9x6x6, Th, O.
  • 1956 Apollo-Theater Ostwall 14, Tel: 166, Postanschr: desgl., I: Willi Lindebaum, Priv.-Anschr: Gronau i. W, Mühlenmathe 37, Gf: Franz Kreutzenbeck Pl: 600, Best: Stüssel, Flach- u. Hochpolster, / Tg, 12 V, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Elac, Str: 220/380 Volt, Bildsyst: CinemaScope, Breitwandart: Sonora, Bildw.-Abm: 4,6x11, Bühne: 9x6x7, Th, O.
  • 1956N Apollo-Theater Ostwall 14 Bild- u. Tonsyst. Lichtton-1-Kanal -Änd: Bühne 11x6x7
  • 1957 Apollo-Theater Ostwall 14, Tel: 166 Lüdinghausen, I: Willi Lindebaum, Gf: Franz Kreutzenbeck PI: 596, Best: Stüssel, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 14 V, tön. Dia, App: Ernemann X, Versi: Elac, Lautspr: Elac, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1958 Apollo-Theater Ostwall 14, Tel: Lüdinghausen 166, I: Willi Lindebaum, Priv.-Anschr: Gronau i. W, Mühlenmathe 37, Gf: Franz Kreutzenbeck. PI: 600, Best: Stüssel u. Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 14 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App-, Ernemann X, Verst: Elac, Lautspr: Elac, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1959 Apollo-Theater Ostwail 14, Tel: Lüdinghausen 166, I: Willi Lindebaum, Priv.-Anschr: Gronau i. W, Windmühlenstr. 25c, Gf: Franz Kreutzenbeck Pl: 600, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 4-7 Tg, 2-3 Sondervorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Klang Film, Lautspr: Klang Film, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2, 35, Th, O.
  • 1960 Apollo-Theater Ostwall 14, Tel: Lüdinghausen 166, I: Willi Lindebaum, Priv.-Anschr: Gronau i. W., Windmühlenstr. 25c, Gf: Franz Kreutzenbeck Pl: 600, Best: Schröder & Henzelmann, pteilw. Hochpolster, 7 Tg., 2-3 Sondervorst., tön. Dia, App: Ernemann X, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfiilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th„ O.
  • 1961 Apollo-Theater Ostwall 14, Tel: Lüdinghausen 166, I: Willi Lindebaum, Gronau i. W., Postfach 5, Gf: Franz Kreutzenbeck PI: 600, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 2-3 Sondervorst., FKTg: 2-3 x monatl., tön. Dia, App: Ernemann X, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th., O.
  • 1962 Apollo-Theater Ostwall 14, Tel: Lüdinghausen 166, I: Willi Lindebaum, Gronau i. W, Postfach 5, Gf: Franz Kreutzenbeck PI: 574, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 2-3 Sondervorst, FKTg: 2-3x monatl, tön. Dia, App: Ernemann X, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O.
  • 1971 Apollo-Theater Ostwall 14, T: 166 I: Karl Melchior, 507 P. POST: 4712 Werne/Lippe, Stockumer Str. 27 T: 02389-2782