Ladenburg Capitol-Filmtheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zustand 2007: aus dem Kino wurde eine Volksbank.
Ladenburg Capitol2014.jpg
Zustand 2014: Abriss und Planung der neunen Wohnanlage

Heutiger Zustand

  • Zumindest die Außenmauern des Kinosaals haben die Schließung überlebt, dort befindet sich heute die Landenburger Volksbank.
  • 2014 wurde das Gebäude abgerissen, es entstehen hier Eigentumswohnungen.

Geschichte

  • Das Kino wurde am 23. Juni 1953 von dem Besitzer Herrn Haeffner mit dem deutschen Farbfilm "Im weißen Rössl" eröffnet. Der Saal besaß 609 bequeme Plätze und war, wie in der Eröffnunganzeige betont wird, für den späteren Raumfilm vorbereitet.
  • Umstellungen auf Breitbild und CinemaScope-Lichtton durch die Firma Eugen Bauer GmbH: Capitol Ladenburg Der neue Film 37/1956
  • 1965 Mit besonderem Dank an den WdF BW hat sich Herrmann Haeffner in (6802) Ladenburg / Neckar von der Filmwirtschaft verabschiedet. Sein 600 Plätze fassendes „Capitol"-Filmtheater in der Ladenburger Bahnhofstraße hat er am 1. Januar 1965 aus gesundheitlichen Gründen an die Familie E. Spickert (Mannheim-Neckarau) abgegeben. aus: Das Filmtheater 1965

Kinodaten

  • 1953-1955 Capitol Ladenburg Bahnhofstr. 17, Tel. 606, I. Hermann Haeffner Pl. 600, 3—4 Tg., 8—10 V., tön. Dia, App. Bauer B 12, Vst. Klangfilm-Eurodyn Type M, Str. D. 220/380 Volt, 60—120 Amp., Bühne 6x10x5, Th.
  • 1956 Capitol Ladenburg Bahnhofstr. 17, Tel: 606, I: Hermann Haeffner Pl: 600, 3-4 Tg., 8-10 V., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Str: D. 220/ 380 Volt, 60-120 Amp., Bühne: 6x10x5, Th.
  • 1956N Capitol Ladenburg Bahnhofstr. 17 - Änd: 7 Tg., 12 Vorst. - Erg: Bild- u. Tonsyst. Breitwand, CinemaScope, Lichtton
  • 1957 Capitol Filmtheater Bahnhofstr. 17, Tel: 606, I: Hermann Haeffner PI: 609, Best: Bähre-Holzwerk, teilw. gepolstert, 7 Tg, 10-12 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Frako-Gleichr. m. Klangfilm, Lautspr: Eurodyn, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35, Variete-Möglichk.
  • 1958 Capitol-Filmtheater Bahnhofstr. 17, Tel: 606, I: Hermann Haeffner PI: 600, Best: Bähre-Holzwerk, Halbhoch- u. Hochpolster, 7 Tg., 10-12 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Frako-Gleichr. u. Klangfilm-Eurodyn, Lautspr: Eurodyn, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959-1960 Capitol- Filmtheater Bahnhofstraße 17, Tel: 2006, I: Hermann HaeffnerSPI: 600, Best: Bähre, Kamphöner, Halbhoch- u. Hochpolster, 7 Tg., 10 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm-Eurodyn, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1 :2,35
  • 1961-1962 Capitol-Filmtheater Bahnhofstraße 17, Tel: 2006, I: Hermann Haeffner PI: 600, Best: Bähre, Halbhoch- u. Hochpolster, 7 Tg, 10 V, 2 Spätvorst, FKTg: donnerstags, tön. Dia-N, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm- Eurodyn, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Capitol-Filmtheater Bahnhofstr. 17, T: 2006 I: Werner Schmitt, 500 P.