Lahnstein Kino-Lahnstein,Turm-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • 1961 Planung eines neuen Filmtheaters. Darüber schrieb die Zeitung: "Im Verlauf der weiteren Ausgestaltung des Stadtbildes, besonders der Innenstadt, wurde jetzt mit den Bauarbeiten für ein neues, repräsentatives Filmtheater in der Adolfstraße begonnen, das nach seiner Fertigstellung im Herbst dieses Jahres ein besonderer baulicher Anziehungspunkt in diesem Stadtteil sein wird. Bauherr ist der bisherige Inhaber der Capitol-Lichtspiele, die nach Ablauf des Vertrags am 1.Juni wieder vom Eigentümer übernommen werden."
  • 09.März 1962 eröffnet das “Turm-Theater”
  • 1992 wurde Fr. Doris Harig alleinige Besitzerin des Turm-Theaters, ihr Mann hat sich aus dem Geschäft zurück gezogen.
  • 1994 wurde nochmals renoviert und als Bereicherung wurde im Foyer das Pub “Film-Dose” eröffnet. (mittlerweile geschlossen)
  • Seit Januar 2001 steht das Turm-Theater (jetzt “Kino-Lahnstein”) unter der Führung von Fr. Doris Harig und Hr. Thomas Birkelbach.
  • Im Dezember 2003 wurde eine Idee, die schon lange in den Köpfen von Thomas Birkelbach und Doris Harig rumspukt, in die Tat umgesetzt. Ein zweiter - kleiner Kinosaal wird gebaut, dessen Eröffnung am 01.April 2004 ist.aus: Chronik Kino Lahnstein
  • 2010 wurde Thomas Birkelbach alleiniger Besitzer, da Frau Harig verstorben war. Das Kino wurde auf 3D umgerüstet, im Jahr 2012 feiert das Kino 50jähriges Bestehen.

Kinodaten

  • 1962 Turm-Theater Adolfstr. Ecke Marktplatz, Tel: 291, Postanschr: Haus am Turm, Adolfstr. Ecke Marktplatz, I: Alois Harig PI: 369, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster (teilw. Luxusausf.), 7 Tg, 16-17 V, 2-3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia- N, Br, App: Bauer B 8, Verst: Lorenz-Eurodyn, Lautspr: Eurodyn, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Raucherlogen mit Ausschank

Bilder

Kamerun.jpg
Anzeige zur Eröffnung

Weblinks

offizielle Webpräsenz des “Kino-Lahnstein”