Landsberg Stadttheater-Lichtspiele, Filmforum

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit 2014 ist das FILMFORUM im Stadttheater Landsberg ein Kommunales Kino. Das Programm wird gestaltet von Kurt Tykwer, der 2007 das FILMFORUM gründete, in enger Zusammenarbeit mit dem Theaterleiter Florian Werner und Kathrin Richter, die auch für die Filmdisposition und die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Wir verstehen das Medium Film als Kunstwerk, als Diskurs und als emotionales Erlebnis, das man nur in einem Filmtheater erfahren kann, das jenseits von kommerziellen Verwertungsinteressen und mit dem Mut zum Experiment seinen Zuschauern eine spannende Reise in die über 100jährige Filmgeschichte bis in die Gegenwart des digitalen Kinos eröffnet. Es geht um die ganze Vielfalt des Filmschaffens. [1]

Adresse

Filmforum im Stadttheater
Schlossergasse 381
86899 Landsberg am Lech
08191 92910

Bilder

LANDSBERG%20Filmforum.JPG
Foto: allekinos.com

Weblinks

Kinodaten

  • 1918 Stadttheater-Lichtspiele, Schlossergasse 500 Plätze Direktor, Heilburg, Augsburg
  • 1920-1921 Stadttheater-Lichtspiele, Schlossergasse (Montag, Mittwoch, Sonnabend, Sonntag) 450 I: Heilburg,-Augsburg.


  • 1949 Stadttheater-Lichtspiele Schlossergasse, Tel. 200 Ldsbg. Inh.: Ulrich Kemeter, Landsberg, Tel. 200 Landsberg. Pächter: Friedrich Lämmerhirt, Landsberg, Roßmarkt 31. Mit Dia 7 Tage Pl. 500
  • 1950 Stadttheater-Lichtspiele Schlossergasse 381, Tel. 200, I: Ulrich Kemeter, Landsberg, Herkomerstr. 111. 500 Pl. 7 Tg., 2—5 V Dia; App.: Bauer B 8, Vst.: Lorenz 50 Watt, Str.: D. 220 Volt.
  • 1952-1953 Stadttheater-Lichtspiele Schlossergasse, Tel. 200, P. u. Gf. Ulrich Kemeter, Herkomerstr. 111 Pl. 500, 7 Tg., 20 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Lorenz 50 W„ Str. D. 220 Volt Mitspielstelle: Lichtspieltheater Unterschondorf
  • 1955 °Stadttheater-Lichtspiele Schlossergasse 381, Tel. 200, P. u. Gf. Ulrich Kemeter, Herkomerstr. 111 Pl. 500, 7 Tg., 20 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Lorenz 50 W., Str. D. 220 Volt
  • 1956 Stadttheater-Lichtspiele Schlossergasse 381, Tel. 200, Postanschr.: Herkomerstr. 111, I.: Ulrich Kemeter Pl. 500, 7 Tg., 17 V., App. Bauer B 8, Verst. Lorenz 50 Watt, tön. Dia, Str. D. 220/380 Volt, 35 Amp., Bild- u. Tonsyst.: Breitwand, CinemaScope, Lichtton, Gr. Verh. 1: 1, 85
  • 1957-1959 Stadttheater-Lichtspiele Schlossergasse 381, Tel: 2200, Postanschr: Herkomerstr. 111/11, P: Ulrich Kemeter Pl: 500, 7 Tg, 16 V, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Lorenz 50 Watt, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Stadttheater-Lichtspiele Schlossergasse 381, Tel: 2200, Postanschr: Schlossergasse 381, P: Alois Brummer Pl: 500, 7 Tg, 16 V, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Lorenz 50 Watt, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35
  • 1961-1962 Stadttheater-Lichtspiele Schlossergasse 381, Tel: 2314, Postanschr: lllertissen, Ulmer Str. 17, P: Alois Brummer PI: 500, 7 Tg., 16 V., tön. Dia-N, App: Bauer B 8, Verst: Lorenz 50 Watt, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1991-1992 Stadt-Filmtheater, 340 Plätze, Landsberg/Lech, Schlossergasse 38, Tel. 08191/46477, Inh. Rudolf Gilk, Erika Kuprat, Ledergasse 367, 8910 Landsberg/Lech, Tel. 0891/46477, Fax 08191/33854