Landshut Burg-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Saal 1954
Ansicht 2018

Geschichte

  • Innerhalb von acht Tagen wurde das Burgtheater in Landshut renoviert. Dr. Richard Feist und Gattin Berti Feist übernahmen das Haus das von Schmalzgräber & Driesen ansprechend umgestaltet wurde. Die wesentliche Farbkombination: Gold und Lindgrün, Acella-Bespannungen sind mit Goldschnüren rautenförmig abgeheftet, die ehemaligen Wandleuchten wichen einer indirekt strahlenden Neon-Anlage. Neue Projektionswand und eine modern eingerichtete technische Etage (neue Bauer-Maschinen B 8) vervollkommnen Landshuts Burgtheater. Der neue Film 38/1954
  • Das Burgtheater in Landshut wurde für Breitwand und Cinemascope eingerichtet. Die neue Bildwand mißt 9 Meter, die Umrahmung der um 5 m verbreiterten Bühne ist der Farbgebung des vor einem Jahr renovierten Theaters ingepaßt. Gold, Lindgrün und Beige dominieren. Die Firma Hasso besorgte den CinemaScope-Umbau in Landshut. Der neue Film 21/1955

Weblinks

Kinodaten

  • 1940 Burgtheater, Zweibrückenstraße 676, F: 2651, Gr: 21. 1. 1938, B: 2,5Xl3X6m, V, S 442/tgl. I: Heinrich Ehrmann, Straubing, Ndb., Theresienplatz 31, F: 2139
  • 1941 Burgtheater, Zweibrückenstraße 676, F: 2651, Gr: 21. 1. 1938, V,S, B: 2,5X9 m 450/tgl. I: Heinrich Ehrmann, Straubing, Ndb., Theresienplalz 31, F: 2139
  • 1950-1952 Burgtheater Zweibrückenstr. 676/1, Tel. 2 651, I. u. Gf. Heinz Ehrmann, Landshut/Bay., Zweibrückenstr. 676/1. PI. 500, 7 Tg., 21—23 V., tön. Dia., App. AEG.-Euro-M., Vst. Europa-Junior Klarton Klangfilm, Str. G. 220/440 Volt, 60 Amp., Bühne 8x3x6, Th. ja.
  • 1953 Burgtheater Zweibrückenstr. 676/1, Tel. 26 51, I. u. Gf. Heinz Ehrmann Pl. 550, 7 Tg., 21—23 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Tonolor Lorenz, Str. W. 220/380 Volt, 75 Amp., Bühne 8x3x6, Th. ja, O. ja
  • 1955 Burgtheater Zweibrückenstr. 676/1, Tel. 23 14, P. Frau B. Faist Pl. 530, 7 Tg., 21—23 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Tonolor-Lorenz, Str. W. 220/380 Volt, 75 Amp., Bühne 8x3x6, Th., O., Breitwand
  • 1956 Burgtheater Zweibrückenstr. 676/1, Tel. 2314, Postanschr.: München 15, Schwanthaler Str. 81, P. Frau Berti Feist Pl. 530, Best. Löffler, Klappstühle, teilw. gepolstert,, 7 Tg., 22-24 V., App. Bauer B 8/Hl 75, Verst. Lorenz, tön. Dia, Str. W., 40-50Amp., Bild- u. Tonsyst.: Normal, Breitwand, CinemaScope, Lichtton, Bildw. Abm. 9, 5x4, Gr. Verh. 1:1,85, Th., O.
  • 1957-1960 Burgtheater Zweibrückenstr. 676, Tel: 2314, Postanschr: München 15, Schwanthaler Str. 81/V, Tel: 531172, I: Engelbert Zweck, Filmtheater- Betriebe, Regensburg, Leublfingstr. 9, P: Frau Berti Feist Pl: 530, Best: Löffler, teilw. gepolstert hoch u. flach, 7 Tg., 22 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Lorenz, Lautspr: Lorenz, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th., O.
  • 1961-1962 Burgtheater Zweibrückenstr. 676, Tel: 2314, l: Engelbert Zweck, Filmtheater-Betriebe, Regensburg, Leublfingstr. 9, P: Frau Berti Feist PI: 530, Best: Löffler, teilw. gepolstert hoch u. flach, 7 Tg., 22 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia-alle Formate, App: Bauer B 8, Verst: Lorenz, Lautspr: Lorenz, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1991-1992 Burgtheater, 370 Plätze, Landshut, Zweibrückenstr. 676, Tel. 0871/26866, Inh. FTB Anna Wimmer & Söhne oHG, Gf. Ignaz Wimmer und Ursula Schulz, Altstadt 29, 8300 Landshut, Tel. 0871/22038
  • 1993 Burgtheater, 369 Plätze, 84028 Landshut, Zweibrückenstr. 676, Tel. 0871/26866, Inh: Wimmer, Anna u. Söhne, 84028 Landshut, Altstadt 29, Tel. 0871/22038
  • 1995 Burgtheater, DO SR, 369 Pl. 84028 Landshut, Zweibrückenstr. 676 Tel.: 0871/26866 Inh.: Anna Wimmer u. Söhne, 84028 Landshut, Altstadt 29, Tel.: 0871/22038, Fax: 273309