Landstuhl Broadway (Saalbau)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Außenansicht 1940
Der Saal 1955

Ernst Pletsch und Renate Goldhammer betrieben seit Mitte der Achtziger Jahre ihr Broadway-Kino. Aufgrund der Nähe zur US-Basis Ramstein liefen viele Filme in Originalsprache. Damit einher ging auch die Umbenennung des Saalbaus in Broadway. 1985 eröffneten sie einen Neubau mit 4 Kinosälen nahe der Basis Ramstein, den sie ebenfalls Broadway nannten. Blickpunkt:Film 24.08.2009 Im Jahr 2007 wurde der Saalbau in Landstuhl aufgegeben.

Das Kino ist geschlossen. Seit 2007 befindet sich dort die Pizzeria Taormina, die sich zuvor gegenüber des Kinos befand.


  • Das pfälzische, etwa 8 000 Einwohner zählende Städtchen Landstuhl wird seit etwa vierzehn Tagen durch eine Reihe von Bränden geängstigt, deren Ursache bisher unbekannt geblieben ist. Als Objekt Nr. 5 brannten am 29. April die 500 Besucher fassenden Saalbau-Li chtspiele ab, die seit 19 Jahren im Besitz der Familie Preiß sind. Wie wir von dem Inhaber, Theo Preiß, erfahren, hatte an diesem Donnerstag die 21-Uhr-Vorstel-lung vor dicht besetztem Hause begonnen. Als die Wochenschau bereits gelaufen war und eben der Kulturfilm begonnen hatte, stürzten Nachbarn mit dem Ruf „Aus dem Dachstuhl schlagen Flammen!" in sein Büro. Preiß ließ sofort die Vorstellung abbrechen. Es gelang ihm, während sich die Flammen in den Zuschauerraum durchfraßen, das Kino ohne jede Panik und ohne gesundheitliche Beeinträchtigung eines Besuchers zu räumen. Das Feuer griff rasend schnell um sich und zerstörte den ganzen Saal. Die Ortsfeuerwehr konnte, verstärkt durch amerikanische Löschkommandos, den Vorführraum mit den gesamten Apparaturen retten. Die Brandursache ist unbekannt. Die Polizei vermutet BrandStiftung. Der Schaden wird auf etwa 200 000 DM geschätzt. Theo Preiß will unverzüglich an den Wiederaufbau seines Hauses gehen. Der neue Film 36/1954
  • Wie erinnerlich, wurden Ende April vergangenen Jahres die Saalbau-Lichtspiele in Landstuhl/Pfalz durch Brandstiftung zerstört, Theo PreiSs ließ sein Haus m Rekordzeit von Stadtbaumeister Sturm wieder aufbauen. Das neue Haus entspricht in Architektur und Technik allen Ansprüchen, die an ein modernes Theater gestellt werden. Über dem 500 Personen fassenden Zuschauerraum schwebt eine Hänge-Decke mit indirekter Beleuchtung (Fischer, Oettingen). Löffler lieferte die Bestuhlung, und Steegmüller besorgte die geschmackvolle Innenausstattung. In der Vorführkabine stehen Maschinen Bauer B 12. Verstärker von Klangfilm. Während augenblicklich auf Breitwand projiziert wird, liegt bereits die Planung für eine CinemaScope-Installation vor. Der neue Film 6/1955

Kinodaten

  • 1920 Saalbau-Lichtspiel, Kaiserstr. 18 — Fernspr.: 80 — Gegr. 1919 (Sp. Sonntags) 500 Plätze Ernst Pfeiffer, Marktstr. 1
  • 1932 Saalbau-Lichtspiele (Saalkino), Kaiserstraße 18, F: 136, Gr: 1919, Sonn- und feiertags. V. B: 10X10 m 450 I: Marie Sophie Einig, ebenda
  • 1933 Saalbau-Lichtspiele (Saalkino), Kaiserstraße 18. F: 436, Gr: 1919, Sonn- und feiertags. V. B: 10X10 m, T-F: Zeiss Ikon 450 I: Marie Sophie Einig, ebenda
  • 1934 Saalbau-Lichtspiele (Saalkino), Kaiserstraße 18, F: 436, Gr: 1919, Sonn- und feiertags, V, B: 10X10 m, T-F: Zeiss Ikon 350 I: Marie Sophie Einig, ebenda
  • 1937 Saalbau-Lichtspiele (Saalkino), Kaiserstraße 18, F: 436, Gr: 1919, 2 Tage, V, B: 10X10m 300 I: Theo Preiß, Kaiserslautern, Ottostraße 14
  • 1949 Saalbau-Lichtspiele Tel. 548 Landstuhl. Inh.: Theo Preiss. Mit Dia 4 Tage Pl. 500
  • 1940-1941 Saalbau-Lichtspiele, Saarstraße 33, F. 436, Gr: 1939, B: 5X6X5 m 500/4 Tg. I: Theo Preiß, Kaiserslautern, Ottostraße 14
  • 1949 Saalbau-Lichtspiele Tel. 548 Landstuhl. Inh.: Theo Preiss. Mit Dia 4 Tage Pl. 500
  • 1950 Saalbau-Lichtspiele Kaiserstr. 8, Tel. 545, I: Theo Reiß. Landstuhl, Kaiserstr. 8. 500 Pl. 3—4 Tg., 1—2 V., Dia; App.: Bauer Roxv. Vst.: Bauer-Lorenz, Str.: D. 120 Volt; Bühne 9x7,5x6.
  • 1952 Saalbau-Lichtspiele Kaiserstr. 8, Tel. 548, I. u. Gf. Theo Preiß,Kaisterstr. 8. Pl. 500, 3—4 Tg., 3—5 V., tön. Dia., App.Bauer Roxy, Vst. Bauer-Lorenz, Str. D.120/220 Volt, Bühne 9x7,5x6, Th. ja
  • 1953 Saalbau-Lichtspiele Kaiserstr. 8, Tel. 548, I. u. Gf. Theo Preiß. PI. 500, 3—4 Tg., 5—7 V., tön. Dia, App. Bauer, Vst. Bauer, Klangfilm, Str. G.-W. 120/220 Volt, Bühne 9x7,5x6, Th. Ja
  • 1955 Saalbau-Lichtspiele (abgebrannt) Kaiserstr. 8, Tel. 548, I. u. Gf. Theo Preiß
  • 1956 Saalbau-Lichtspiele Kaiserstr. 8, Tel: 2548, Postanschr: desgl., I: Theo Preiß Pl: 500, Best: Löffler, Klappsitze, 7 Tg., 10-12 V., Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Str: D. 220 Volt, 80 Amp., Bildsyst: Breitwand, Gr.-Verh: 1:1,85, Bühne: 9,25x6,5x5,4, Th.
  • 1956N Saalbau-Lichtspiele Kaiserstr. 8 - Erg: Bild- u. Tonsyst. CinemaScope, Lichtton - Erg: Gr.-Verh. 1:2,35
  • 1957 Saalbau-Lichtspiele Kaiserstr. 8, Tel: 2548, I: Theo Preiss PI: 500, Best: Löffler, z. T. Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 10-12 V, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Kombination/ Bauer, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Saalbau-Lichtspiele Kaiserstr. 8, Tel: 2548, I: Theo Preiß PI: 500, Best: Löffler, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 10-12 V., 2 Spätvorst., App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Komb./Bauer, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, O.
  • 1959-1960 Saalbau-Lichtspiele Kaiserstr. 8, Tel: 2548, I: Theo Preiß PI: 500, Best: Löffler, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 10-12 V., 2 Spätvorst., App Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr Klangfilm, Komb./Bauer, Bild- u. Tonsyst CS 1 KL, SuperScope, Gr.-Verh: 1:2,35, Th.
  • 1961 Saalbau-Lichtspiele Kaiserstr. 8, Tel: 2548, I: Theo Preiß, Im Frankenthal 9 PI: 500, Best: Löffler, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 10-12 V., 2 Spätvorst., FKV: monatl., Dia-N, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Komb./Bauer, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th.
  • 1962 Saalbau-Lichtspiele Kaiserstr. 8, Tel: 2548, I: Theo Preiß, Im Frankenthal 9 PI: 500, Best: Löffler, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 10-12 V, 2 Spätvorst, Dia- N, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Komb./Bauer, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th.
  • 1971 Saalbau-Lichtspiele, Kaiserstr. 6, T: 254, Inh: Hans Razen, 500 Plätze
  • 1991 Broadway Kino, DOSR, 249 Plätze, Landstuhl, Kaiserstr. 8, Inh. Broadway Kino GmbH, Gf. Renate Goldhammer u. Ernst Pleusch
  • 1993 Broadway/Kaiserstraße, DOSR, 249 Plätze, 66849 Landstuhl, Kaiserstr. 8
  • 1995 Broadway/Kaiserstraße, DO SRD/THX, 249 Plätze, 66849 Landstuhl, Kaiserstr. 8, Inh.: Broadway Kino GmbH, 66849 Landstuhl, Merkurstr. 9-11, A.n.b.

Bilder

LANDSTUHL%20Broadway.jpg
Foto aus www.allekinos.com

Weblinks