Langen Li-Li (Lindenfels-Lichtspiele)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Langen's erstes Kino. Eröffnet am 26.4.1919. 1969 abgerissen. Eine der letzten Filme lief der 1969 neu in den Kinos gekommenene Streifen "Luftschlacht um England" mit Michael Caine, Curt Jürgens und Laurence Oliver. [1]

Jakob Meckes hatte in dem Kopf-an-Kopf-Rennen, wer es denn nun schaffen würde, im Ort das erste Kino zu eröffnen, knapp die Nase vorne. Stolz nannte er seinen Vorführungsort das „I. Langener Lichtspieltheater“. Dieses war in seinem Gasthaus „Zum Lindenfels“ in der Bahnstraße 25 untergebracht; die Filme wurden in einem Saal, der über dem Schankraum lag, gezeigt. (...)Jakob Meckes hatte zwar im Rennen um die Einrichtung der ersten Langener Spielstätte gesiegt, aber ihm ging auch schnell der Atem aus. Am 16. April 1921, nach gerade zwei Jahren fiel im „I. Langener Lichtspieltheater“ der vorläufig letzte Vorhang. Erst 1949 hieß es an gleicher Stelle wieder: „Vorhang auf“ – im legendären „Lili“, den „Lindenfels-Lichtspielen“.[2]

Am 12. März 1949 hob sich abermals der Vorhang in den „Lindenfels-Lichtspielen“ (Bahnstraße 25), nun nicht mehr im Saal über dem Schankraum der Gastwirtschaft, sondern im Nebengebäude. Pächter des „LiLi“ war der Langener Heinrich Ebling, die Lizenz führte eine Frau Hasselblatt aus Frankfurt.[3]

Weblinks

Kinodaten

  • 1920 Erstes Langener Lichtspiel-Theater, Bahnstr. 25 (Sp. Sonnabend und Sonntag) 210 Plätze Christof Dietzel, Friedrichstr. 12
  • 1949 Lindenfels-Lichtspiele Inh.: Dr. O. Hasselblatt, Ffm.-Süd 10, Thorwaldsenstraße 39, Tel. 64 326.
  • 1950 „Li-Li" Lindenfels-Lichtspiele Bahnstr. 25, Tel. 112. I: Dr. E. Hasselblatt, Frankfurt a. M., Thorwaldsenstr. 39, Tel. 6 43 26, Gf: Frau E. Hasselblatt, Frankfurt a. M., Thorwaldsenstr. 39, Tel. 6 43 26. 600 Pl. 7 Tg., 1—3 V., Dia; App.: 2 Bauer B 8, Vst.: Klangfilm, Str.: D 220/380 Volt, 25 Amp.; Bühne 10x5.3 x5, 3, Th. ja, O. ja,
  • 1952 „Li-Li „ Lindenfels-Lichtspiele Bahnstr. 25, Tel. 112, I. Dr. E. Hasselblatt, Frankfurt/M., Thorwaldsenstr. 39, Tel. 64 326, Gf. Frau E. Hasselblatt, Frankfurt/M., Thorwaldsenstr. 39, Tel. 64 326. PI. 600, 7 Tg., 7—10 V., Dia., App. 2 Bauer B 8, Vst. Klangfilm, Str. D. 220/ 380 Volt, 25 Amp., Bühne 10x5,3x5,3, Th. ja, O. ja.
  • 1953 „Li-Li" Lindenfels-Lichtspiele Bahnstr. 25, Tel. 112, I. Dr. E. Hasselblatt, Frankfurt/M., Thorwaldsenstr. 39, Tel. 6 43 26, Gf. Frau E. Hasselblatt, Frankfurt/ Main, Thorwaldsenstr. 39, Tel. 6 43 26 PI. 600, 7 Tg., 7—10 V., Dia, App. 2 Bauer B 8, Vst. Klangfilm, Str. D. 220/380 Volt, 25 Amp., Bühne 10x5,3x5,3, Th. ja, O. ja
  • 1955 °„L i-L i" Lindenfels-Lichtspiele Bahnstr. 25, Tel. 112, I. Dr. E. Hasselblatt, Frankfurt/M., Thorwaldsenstr. 39, Tel. 6 43 26, Gf. Frau E. Hasselblatt, Frankfurt/M., Thorwaldsenstr. 39, Tel. 6 43 26 Pl. 600, 7 Tg., 7—10 V., Dia, App. 2 Bauer B 8, Vst. Klangfilm, Str. D. 220/380 Volt, 25 Amp., Bühne 10x5,3x5,3, Th.
  • 1956 „Li - Li" Lindenfels-Lichtspiele Bahnstr. 25, Tel: 112, Postanschr: dssgl., I. Frau Elisabeth Hasselblatt, Priv.-Anschr: Frankfurt/M., Thorwaldsenstr. 39 Pl: 600, Best: Kamphöner, teilw. Polsterklappsitze, 7 Tg., 12-15 V., App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Str: W. 220 Volt, Bildsyst: Breitwand, CinemaScope, Bildw.-Abm: 9,3x5,2, Th., O.
  • 1957 „Li-Li" (Lindenfels-Lichtspiele) Bahnstr. 25, Tel: 112, Büro: (16) Frankfurt/ M. S. 10, Thorwaldsenstr. 36, Tel: 64326, I: Frau Elisabeth Hasselblatt, Priv.-Anschr: Frankfurt/Main, Thorwaldsenstr. 39 PI: 600, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 12-15 V, 4-6 Spätvorst, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh : 1:2,35, Th, O.
  • 1958 „Li-Li" (Lindenfels-Lichtspiele) Bahnstr. 25, Tel: 2112, Postanschr: Büro-. Frankfurt/M., S. 10, Thorwaldsenstr. 39, Tel. 64326, I: Frau Elisabeth Hasselblatt PL: 600, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 12-15 V., 2-3 Spätvorst., App-Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Kfangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh : 1:2,35, Th., O.
  • 1959 °„ Li-Li" (Lindenfels-Lichtspiele) Bahnstr 25, Tel: 2112, Postanschr: Büro: Frankfurt/M., S. 10, Thorwaldsenstr. 39, Tel. 64326, I: Frau Elisabeth Hasselblatt Pl: 600, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 12-15 V, 2-3 Spätvorst, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr-, Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh : 1:2,35, Th, O.
  • 1960 °Li-Li" (Lindenfels-Lichtspiele) Bahnstr. 25, Tel: 2112, Postanschr: Büro: Frankfurt/M., S. 10, Thorwaldsenstr. 39, Tel. 64326, I: Frau Elisabeth Hasselblatt PI: 600, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 12-15 V, 2-3 Spätvorst, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangflm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1 =2,35, Th, O.
  • 1961 °„Li-Li" (Lindenfels-Lichtspiele) Bahnstr. 25, Tel: 2112, Postanschr: Büro: Frankfurt/M., S. 10, Thorwaldsenstr. 39, Tel. 64326, I: Frau Elisabeth Hasselblatt PI: 600, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 12-15 V, 2-3 Spätvorst, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O.
  • 1962 "Li-Li" (Lindenfels-Lichtspiele) Bahnstr. 25, Tel: 2112, Postanschr: Büro: Frankfurt/M., S. 10, Thorwaldsenstr. 39, Tel. 64326, I: Frau Elisabeth Hasselblatt PI: 600, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 12-15 V, 2-3 Spätvorst, FKTg: donnerstags, Dia-N, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O.