Langenfeld Theater am Dreieck, Gemeinde-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Langenfeld i. Rhld. Das hier bestehende Kino ist von der Gemeinde übernommen worden, auf deren Rechnung es unter Leitung feines Geschäftsführers betrieben werden soll. aus: Der Kinomatograph 704/7. Juli 1920
  • Der Kaufmann und Filmtheaterbesitzer Peter Paul Wieber in Langenfeld/Rhld. vollendete am 17. Mai 1955 sein 60. Lebensjahr. Der Jubilar ist einer der Pioniere in der Lichtspieltheater-Branche. Bereits im Jahre 1917 gründete er, mit Fachprüfung versehen, als Schwerkriegsbeschädigter in der damaligen „Wilhelmshalle" in Langenfeld ein Filmtheater. Als am 1. Juni 1920 von der Gemeinde Langenfeld als Regiebetrieb die „Gemeindelichtspiele Langenfeld" gegründet wurden, übernahm Herr Wieber die Geschäftsführung dieses Unternehmens und behielt sie bis zum 31. Dezember 1953. In Anerkennung seiner langjährigen, treuen Verdienste übergab die Stadt Langenfeld dem verdienten Theaterleiter am 1. Januar 1954 das Werk seines Lebens in eigene Hände. Seitdem ist der Jubilar Inhaber des von ihm umbenannten „Theater am Dreieck". Zum Geburtstag unseren herzlichen Glückwunsch! Der neue Film 41/1955

Kinodaten

  • 1918 Kein Theater
  • 1920 Lichtspielhaus, Hauptstr. 47 (Sp. 2 Tg. wchtlch.) 700 Plätze Paul Wieber, Hauptstr. 47
  • 1921 Lichtspielhaus, Hauptstraße 47 (2 Tage) 700 I: Paul Wieber, Hauptstr. 47.
  • 1924
  • 1925 Gemeinde-Lichtspiele, Hauptstr. 47, Sommer 2, Winter 3 Tage. Gr: 1924-Gf: Paul Wieber, Hauptstr. Nr. 57
  • 1926
  • 1927 Lichtspieltheater Langenfeld. Inh: Gemeinde Langenfeld. Gf: Paul Wieber in Langenfeld. Sptg: Freitag, Sonnabend und Sonntag. Pr: Wöchentlich. 400 PI.
  • 1928 Gemeinde-Lichtspiele Immigrath, Gasanstalt, F: 11/12, Gr: 1920, 2 Tage 350 I: Gemeinde Langenfeld Gf: Paul Wieber, Langenfeld (Rhld.), Hauptstr. 57
  • 1929 Gemeinde-Lichtspiele Immigrath, Gasanstalt, F: 11/12, Gr: 1920, 2 Tage 350 I: Gemeinde Langenfeld Gf: Paul Wieber, Langenfeld (Rhld,), Hauptstr. 57, F: 255
  • 1930 Gemeinde-Lichtspiele Immigrath, Gasanstalt, F: 11/12 Gr: 1920, 2 Tage 350 I: Gemeinde Langenfeld Gf: Paul Wieber, Langenfeld (RfaldL), Hauptstr. 57, F: 255
  • 1931 Gemeinde-Lichtspiele Langenfeld, Langforter Straße. Gasanstalt, Gr: 1920, 2—3 Tage, Kap: 4 M. 330 I: Zivilgemeinde Ruhrath-Reusrath Gf: Paul Wieber, Langenfeld (Rhld.), Hauptstraße 57, F: 255
  • 1932 Gemeinde-Lichtspiele Langenfeld, Langforter Straße, Gasanstalt, Gr: 1920, 2—3 Tage, Kap: 4 M., T-F: Klangfilm 330 I: Zivilgemeinde Ruhrath-Reusrath Gf: Paul Wieber, Langenfeld (Rhld.), Hauptstraße 57, F: 255
  • 1933 Gemeinde-Lichtspiele Langenfeld, Langforter Straße, Gasanstalt, Gr: 1920, 3—4 Tage, Kap: Mech. Musik,. T-F: Klangfilm 330 I: Zivilgemeinde Richrath-Reusrath Gf: Paul Wieber, Langenfeld (Rhld.), Hauptstraße 57, F: 255
  • 1934 Gemeinde-Lichtspiele Langenfeld-Immigrath (Ndrh.), Langforter Straße, Gasanstalt, Gr: 1920, Tage, Kap: Mech. Musik, T-F: Klangfilm 330 I: Zivilgemeinde Richrath-Reusrath Gf: Paul Wieber, Langenfeld (Rhld.), Adolf-Hitler-Straße 57, F: 255
  • 1935
  • 1937 Gemeinde-Lichtspiele Langenfeld-Immigrath (Ndrh), Langforter Straße, Gasanstalt, Gr: 1920, 3 Tage 330 I: Gemeinde Langenfeld Gf: Paul Wieber, Langenfeld (Rhld.), Adolf-Hitler-Straße 57, F: 255
  • 1938 Gemeinde-Lichtspiele Langenfeld- Immigrath (Ndrh), Langforter Straße, Gasanstalt, Gr: 1920, 3 Tage 330 I: Gemeinde Langenfeld Gf: Paul Wieber, Langenfeld (Rhld.), Adolf-Hitler-Straße 57, F: 255
  • 1939
  • 1940
  • 1941
  • 1949
  • 1950 Stadt-Lichtspiele Immigrath, I: Stadt-Lichtspiele, Stadt Langenfeld 332 Pl. 6 Tg., 1—3 V., Dia
  • 1952 Stadt-Lichtspiele Langforter Straße, Tel. 255 u. 2 900, Gf. Paul Wieber, Langenfeld, Hauptstr. 57. Pl: 332, 7 Tg, 7—10 V, Dia, App. Ernemann, Vst. Klangfilm, Str. D. 220/380 Volt, Bühne 4x2x4, Th. ja, O. ja.
  • 1953 Stadt-Lichtspiele Langforter Straße, Tel. 255 u. 29 00, I. Stadt Langenfeld, Gf. Paul Wieber, Langenfeld, Hauptstr. 57 Pl. 353, 7 Tg., 10—12 V., tön. Dia, App. Ernemann, Vst. Klangfilm, Str. D. 220/380 Volt, Bühne 4x2, O. ja
  • 1955 Theater am Dreieck Langforter Straße, Tel. 255 u. 29 00, I. Peter Paul Wieber, Langenfeld, Hauptstraße 57 Pl. 353, 7 Tg., 10—12 V., tön. Dia, App. Ernemann, Vst. Klangfilm, Str. D. 220/380 Volt, Bühne 4x2. O.
  • 1956 Theater am Dreieck Langforter Str. 9, Tel: 2900, Postanschr: Hauptstr. 57, I: Peter Paul Wieber Pl: 353, Best: Otto & Zimmermann, Klapp- sitze, 7 Tg, 10 V, tön. Dia, App: Erne- mann IX u. II, Verst: Klangfilm, Str: D. 380 Volt, 30 Amp, Tonsyst: Lichtton
  • 1957 °Theater am Dreieck Langforter Str. 9, Tel: 2900, Postanschr: Hauptstr. 57, I: Peter Paul Wieber, Priv.- Anschr: Hauptstr. 57 PI: 353, Best: Otto & Zimmermann, Klappsitze, 7 Tg, 10 V, tön.Dia, App: Ernemann IX u. II, Verst: Klangfilm
  • 1958 Theater am Dreieck Langforter Straße, Tel: 2900, Priv. 2875, I: Peter Paul Wieber u. Frau PI: 353, 7 Tg, 12 V, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 °Theater am Dreieck Langforter Straße. Tel: 2900, Priv. 2875, I: Peter Paul Wieber u. Frau PI: 353, 7 Tg., 12 V., 3 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Klang Film, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2, 35
  • 1960 Theater am Dreieck Langforter Str. 9, Tel: 2900, Priv. 2875, I: Peter Paul Wieber u. Frau Pl: 353, 7 Tg., 12 V., 3 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Theater am Dreieck Langforter Str. 9, Tel: 2900, Priv. 2875, I: Peter Paul Wieber u. Frau PI: 353, 7 Tg, 9 V, 2 Spätvorst, tön. Dia- N, App: Ernemann II, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL