Leer Palast-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das "Hotel zum Ergroßherzog von Oldenburg"
  • Das „Palast-Theater“ befand sich im Hotel Erbgroßherzog in der Mühlenstraße 100. Heinrich Buschmann kaufte das Hotel 1906, nachdem er das notwendige Geld in drei Jahren in den USA verdient hatte. 1913 richtete er im hinteren Gebäudeteil ein Lichtspieltheater ein. Nach dem Krieg wurden das Hotel und Kino von den Besatzern genutzt. Als es wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung stand, hatte es 349 Plätze und spielte an allen Tagen in der Woche.
  • Heinrich Buschmann ließ etwa 1958 eine CinemaScope-Leinwand in sein „Palast-Theater“ mit inzwischen 369 Plätzen einbauen.
  • In Heinrich Buschmanns „Palast-Theater“ mit 369 Plätzen ereigneten sich keine Veränderungen. Anfang der 60er-Jahre konnte er mit der Übernahme des „Urania-Theaters“ (399 Plätze) zum Leeraner Kinomonopolisten aufsteigen. Neben den beiden Kinos führte er auch die 1953 mit 700 Plätzen erbauten „Deli-Lichtspiele“ weiter.
  • 1972 zerstörte ein Brand das „Hotel Erbgroßherzog“ und das „Palast-Theater“. Im Februar 1973 entstand hier ein Büro- und Geschäftshaus. aus: Stephan Bents

  • "1913 September 4. Das "Palast-Theater" öffnet als zweites Leeraner Kino seine Pforten"
  • 1926 Oktober 1. Das ausgebaute Palasttheater wird wiedereröffnet. " aus: Stadt Leer
  • Nach rund dreiwöchiger Bauzeit ist das Palast-Theater in Leer (Ostfriesland), das vollständig überholt wurde, wieder eröffnet worden. In dem bereits 1913 erbauten Kino sind die Logen entfernt, das Foyer erheblich vergrößert sowie Süßwarenstand und eine Garderobe eingerichtet worden. Saal und Foyer erhielten moderne Fischer-Leuchten. Die Wände des Zuschauerraums sind teilweise mit Holztäfelung, teils mit Acella verkleidet worden. Neue Bestuhlung von Kamphöner (369 Plätze), fast ausschließlich Hochpolster. Der neue Film 8/1955

Kinodaten

  • 1917 Buschmann, „Erbgrossherzog", Leerer Lichtspielhaus; Wilhelmstrasse.
  • 1918 Palast-Theater, Mühlenstr. 28, Fernspr.: 74, 200 Plätze, Inh: H. Buschmann, Hotel zum Erbgroßherzog
  • 1920 Palast-Theater, Mühlenstr. 28, Gegr. 1913 (Sp. täglich) 200 Plätze, Inh: H. Buschmann, Mühlenstr. 28
  • 1921 Palast-Theater, Mühlenstr. 28 (täglich) 200 Plätze, Inh: Heinrich Buschmann, Mühlenstraße 28, F: 74
  • 1925 Palast-Theater, Hotel Erbgroßherzog, Mühlenstr. 28, täglich, Gr: 1913, 200 Plätze, Inh: Heinrich Buschmann, Mühlenstraße 28, F: 74
  • 1927 Palast-Theater, Mühlenstraße 28, Inh: Heinrich Buschmann, Sptg: Täglich, Pr: Dienstag und Freitag, 250 Plätze
  • 1928 Palast-Theater, Hotel Erbgroßherzog, Mühlenstr. 28, Gr: 1913, täglich, 300 Plätze, Inh: Heinrich Buschmann, Mühlenstraße 28, F: 74
  • 1929 Palast-Theater, Mühlenstr. 28, F: 74, Gr: 1913, täglich, 350 Plätze, Inh: Heinr. Buschmann, ebenda
  • 1930 Palast-Theater, Mühlenstr. 28, F: 74, Gr: 1913, täglich, Kap: 3 M, 380 Plätze, Inh: Heinr. Buschmann, ebenda
  • 1931 Palast-Theater, Mühlenstraße 28, F: 74, Gr: 1913, täglich, T-F: Klangfilm, 350 Plätze, Inh: Heinrich Buschmann, ebenda
  • 1932 Palast-Theater, Mühlenstraße 28, F: 74, Gr: 1913, täglich, T-F: Klangfilm, 350 Plätze, Inh: Heinrich Buschmann, ebenda
  • 1933 Palast-Theater, Mühlenstraße 28, F: 74, Gr: 1913, täglich, T-F: Klangfilm, 350 Plätze, Inh: Heinrich Buschmann, ebenda
  • 1934 Palast-Theater, Adolf-Hitler-Str. 28, F: 74, Gr: 1913, täglich, T-F: Klangfilm, 350 Plätze, Inh: Heinrich Buschmann, ebenda
  • 1937 Palast-Theater, Adolf-Hitler-Str. 28, F: 2775, Gr: 1913, täglich, 327 Plätze, Inh: Heinrich Buschmann, ebenda
  • 1938 Palast-Theater, Adolf-Hitler-Str. 28, F: 2775, Gr: 1913, täglich, 327 Plätze, Inh: Heinrich Buschmann, ebenda
  • 1940 Palast-Theater, Adolf-Hitler-Straße 28, F: 2775, Gr: 1913, 327 Plätze, täglich, Inh: Heinrich Buschmann, ebenda
  • 1941 Palast-Theater, Adolf-Hitler-Straße 28, F: 2775, Gr: 1913, 349 Plätze, täglich, Inh: Heinrich Buschmann, ebenda
  • 1950 Palast-Theater, Mühlenstr. 100, Tel. 2775, Inh: Heinrich Buschmann, 349 Pl. 7 Tg., 3 V., Dia: App.: AEG. Euro-M, Vst.: Klangfilm, Th. ja
  • 1952 Palast-Theater, Mühlenstr. 100, Tel. 2775, Inh. u. Gf: Heinrich Buschmann, PI 351, 7 Tg., 21 V., Dia., App. AEG. Euro M, Vst. Klangfilm, Th. ja.
  • 1953 Palast-Theater, Mühlenstr. 100, , Tel. 3333, Inh: Heinrich Buschmann, Gf: F. Buschmann, PL 369, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. AEG Euro-M, Vst. Klangfilm, Th. ja
  • 1955 Palast-Theater, Mühlenstr. 100, Tel. 3333, Inh: Heinrich Buschmann, Gf: F. Buschmann, PI. 369, 7 Tg., 21 V., tön. Da, App. AEG Euro M, Vst. Klangfilm, Th.
  • 1956 Palast-Theater, Mühlenstr. 100, Tel: 3333, Inh: Heinrich Buschmann, Pl: 369, Best: Kamphöner, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg, 21 V, tön. Dia, App: AEG Euro M, Verst: Klangfilm
  • 1957 Palast-Theater, Mühlenstr. 100, Tel: 3333, Inh: Heinrich Buschmann, PI: 369, Best: Kamphöner, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 21 V., 3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: AEG Euro M, Verst: Klangfilm
  • 1958 Palast-Theater, Mühlenstr. 100, Tel: 3333, Inh: Heinrich Buschmann, Pl: 369, Best: Kamphöner, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg, 21 V, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Euro M, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Palast-Theater, Mühlenstr. 100, Tel: 3333, Inh: Heinrich Buschmann, PI: 369, Best: Kamphöner, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 21 V., 3 Spätvorst., tön. Dia, App: Euro M, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Palast-Theater, Mühlenstr. 100, Tel: 3333, Inh: Heinrich Buschmann, PI: 369, Best: Kamphöner, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg, 21 V, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Euro M, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 °Palast-Theater, Mühlenstr. 100, Tel: 3333, Inh: Heinrich Buschmann, PI: 369, Best: Kamphöner, Hoch-u. Flachpolster, 7 Tg, 21 V, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Euro M, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Palast-Theater, Mühlenstr. 100, Tel: 3333, Inh: Heinrich Buschmann, Pl: 369, Best: Kamphöner, Hoch- u. Flachpolster, 7 g., 21 V., 3 Spätvorst., FKTg: donnerstags, tön. Dia, App: Euro M, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 Kl.
  • 1971 Palast-Theater, Mühlenstr. 100, I:P:T: wie Deli (Frido Buschmann), 285 Plätze

Weblinks