Leer Urania-Theater

Aus Kinowiki
Version vom 24. März 2015, 21:29 Uhr von Neo (Diskussion | Beiträge) (1 Version importiert: Importfunktion)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Gerhard Kruck aus Bremen richtete das erste neue Kino gegen Ende der 40er-Jahre oder zu Beginn der 50er in der Norderstraße 3 bis 5 ein. Das „Urania-Theater“ verfügte über 400 Plätze; hier wurden ab etwa 1956 auch CinemaScope-Filme gezeigt. Ein Jahr später pachtete Josef Heiny das Lichtspielhaus. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es in einem bereits bestehenden Saal entstand.
  • Durch die Verbreiterung seiner Abspielbasis mit der Erweiterung des Deli-Kinocenters stellte Buschmann den Betrieb des „Urania-Theaters“ in der Norderstraße Anfang der 70er Jahre ein. Da das Gebäude in der Leeraner Altstadt unter Denkmalschutz steht, blieb die Fassade mit dem ehemaligen Kinoeingang erhalten. aus: Stephan Bents

  • Das Urania-Theater Leer (Inh. Gerhard Krück) wird augenblicklich einem größeren Umbau unterzogen. Durch Hinzunahme eines Bühnenraums wird die Platzzahl von 400 auf 480 gesteigert. Die Eingangsräume werden modernisiert und eine Luftheizung eingebaut. Die günstigen Abmessungen des ehemaligen Theaters lassen die Aufstellung einer Panorama-Leinwand zu. Der neue Film 56/1953
  • Das Urania-Theater in Leer, das dem Theaterbesitzer Gerhard Kruck gehört, führt seit einem halben Jahr die hierfür, geeigneten Filme auf Breitwand vor. Inzwischen ist das Theater auf CinemaScope umgestellt worden und setzte am 28. Januar zum erstenmal einen CinemaScope-Film ein. Das Urania-Theater in Peine, das ebenfalls Herrn Krück gehört, wurde auch auf CinemaScope umgestellt. Der neue Film 16/1955
  • Urania-Theater, Leer. Frau Krück hat das Theater an Herrn Joseph Heiny verpachtet. Der neue Film 88/1956

Kinodaten

  • 1950 Urania-Theater, Norderstr. 3-5, Tel. 3100, Inh: Gerhard Krück, Bremen, 400 Pl. 7 Tg., 3 V., Dia
  • 1952 Urania-Theater, Norderstr. 3-5, Tel. 3100, Inh: Gerhard Krück, Bremen, PI. 400, 7 Tg., 21 V., tön. Dia., App. Schneider & Sohn, Vst. Philips
  • 1953 Urania-Theater, Norderstr. 3-5, Tel. 3100, Inh: Gerhard Krück, PL 400, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Schneider u. Sohn, Vst. Philips
  • 1955 °Urania-Theater, Norderstr. 3-5, Tel. 3100, Inh: Gerhard Krück, PI. 400, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Schneider u. Sohn, Vst. Philips
  • 1956 Urania-Theater, Norderstr. 3-5, Tel: 3100, Inh: Gerhard Krück, Pl: 420, Best: Bähre, gepolstert, 7 Tg, 23 V, tön. Dia, App: Schneider C III, Verst: Philips, Bild-u. Tonsyst: Normal, Breitwand, CinemaScope, 1-Kanal Lichtton, Breitwandart: Schumann, Bildw.-Abm: 7,5x3
  • 1956N Urania-Theater, Norderstr. 3-5 - Änd: Inh. Frau Erna Krück
  • 1957 Urania-Theater, Norderstr. 3-5, Tel: 3100, P: Josef Heiny, Gf: Margarete Lindemann, PI: 399, Best: Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 20 V., 1-3 Mat.-/Spätvorst., App: Schneider C III, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Urania-Theater, Norderstr. 3-5, Tel: 3100, P: Josef Heiny, Gf: Margarete Lindemann, Pl: 399, Best: Löffler, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 14-21 V, 1-3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Philips, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Urania-Theater, Norderstr. 3-5, Tel: 3100, P: Josef Heiny, Th.-Ltr: Werner Wilk, PI: 399, Best: Löffler, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 14-21 V., 1-3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Philips, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 °Urania-Theater, Norderstr. 3-5, Tel: 3100, P: Josef Heiny, Th.-Ltr: Werner Wilk, PI: 399, Best: Löffler, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 14-21 V, 1-3 Mat.-/Spätvorst„ tön. Dia, App: Philips. Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Urania-Theater, Norderstr. 3-5, Tel: 3100, P: Josef Heiny, Th.-Ltr: Werner Wilk, PI: 399, Best: Löffler, Flach-u. Hochpolster, 7 Tg, 14-21 V, 1-3 Mat.-/Spätvorst, FKTg: 1 x wöchentl, tön. Dia-N, App: Philips, Lichtquelle: Reinkohle, Becklicht, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Urania-Theater, Norderstr. 3-5, Tel: 3100, Inh: Heinrich Buschmann, Leer, Pl: 399, Best: Löffler, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 14-21 V., 1-3 Mat.-/Spätvorst., FKTg: 1 x wöchentl., tön. Dia-N, App: Philips, Lichtquelle: Reinkohle, Becklicht, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Urania-Theater, Norderstr. 3-5, I:P:T: wie Deli (Frido Buschmann), 399 Plätze

Bilder

LEERUrania01.jpg
Foto: allekinos.com

Weblinks