Leinburg Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kinodaten

  • 1953-1955 Lichtspiele Hauptstr. 10, I. u. Gf. Ferdinand Lehner, Nürnberg, Laufamholzstr. 57 Pl. 120, 7 Tg., 9 V., tön. Dia, App. 2 ZeissIkon, Vst. Klangfilm Te-Ka-De, Str. W. 220 Volt
  • 1956 Lichtspiele Hauptstr. 10, Postanschr.: Nürnberg, Laufamholzstr. 57, I.: Ferdinand Lehner Pl. 120, Best. Karl, Westendorf, Holzklappstühle, 5 Tg., 7 V. Mitspielstelle: Heidenheim/Mfr.
  • 1957 Lichtspiele Postanschr: Nürnberg, Laufamholzstr. 57, Vers.-Bf: Nbg-Hbf., I: Ferdinand Lehner Pl: 120, Best: Karl, Westendorf, 7 Tg., 8-9 V., Mitspielstellen: Heidenheim/Mfr., Markt Berolzheim/Mfr.
  • 1958-1959 Lichtspiele Postanschr: Nürnberg, Laufamholzstr. 57, Vers.-Bf: Nürnberg-Hbf, I: Ferdinand Lehner Pl; 120, Best: Fr. Karl, Westendorf, Holzklappstühle, 7 Tg, 9 V, App: Zeiss-Ikon, Verst: TeKaDe, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85 Mitspielstellen: Heidenheim/Mfr, Markt Berolzheim/Mfr.
  • 1960-1962 Lichtspiele Postanschr: Feucht, Brückenkanalstr. 486, Vers.-Bf: Feucht bei Nürnberg, I: Helmut Mathiak Pl: 120, Best: Fr. Karl, Westendorf, Holzklappstühle, 7 Tg, 9 V, App: Zeiss-Ikon, Verst: TeKaDe, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85 Mitspielorte: Alfeld, Engelthal, Offenhausen