Leutershausen Altmühl-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leutershausen Altmühl-Lichtspiele 1.jpg
Leutershausen Altmühl-Lichtspiele 3.jpg

Das ehemalige Kino steht heute verwunschen mitten im Grünen. Die letzten Jahre wurde es von der benachbarten Molkerei als Lagerraum genutzt.

Geschichte

1954: Die „Altmühl-Lichtspiele" in Leutershausen, Kreis Ansbach (Mir.), gingen in den Besitz des erfahrenen Schaumannes Johann Herzog über und eröffneten nach Neu herrichtung mit dem Farbfilm „Die Flamme Arabiens" (Universal). (aus: Die Filmwoche 30/1954)

Kinodaten

  • 1949 Altmühl-Lichtspiele Bahnhofstr. 305. Tel. 45. Inh Ing. Lothar Forster, Leutershausen, Bahnhofstraße 305, 3 Tage Pl. 215
  • 1950 Altmühl-Lichtspiele Bahnhofstr. 305, Tel. 45; I: Ing. Lothar Forster, Leutershausen, Markt 31a. 205 Pl. 5 Tg., 1—2 V., Dia; App.: FH 66. Vst.: Eurodyn Klangfilm, Str.: W., D. 110/220 Volt. Mitspielstellen: Windsbach, Lichtenau.
  • 1952 Altmühl-Lichtspiele Bahnhofstr. 305, Tel. 45, Vers.-Bhf.: Leutershausen Wiedersbach, I. Ing. Lothar Forster, Leutershausen, Bahnhofstr. 305. PI. 205, 3—4 Tg., 3—12 V., App. FH 66, Vst. Eurodyn-Klangfilm, Str. W. 110/220 Volt.
  • 1953 °Altmühl-Lichtspiele Bahnhofstr. 305, Tel. 45, Bhf. Leutershausen-Wiedersbach, I. Ing. Lothar Forster PI. 205, 3—4 Tg., 3—12 V., Dia, App. FH 66, Vst. Eurodyn Klangfilm, Str. W. 110/220 Volt
  • 1955 Altmühl-Lichtspiele Bahnhofstr. 305, Tel. 45, Bhf. Leutershausen-Wiedersbach, I. J. Herzog Pl. 205, 3—4 Tg., 3—12 V., Dia, App. FH 66, Vst. Eurodyn-Klangfilm, Str. W. 110/220 Volt
  • 1956
  • 1956N Altmühl-Lichtspiele Bahnhofstr. 305 - Erg: Bild- u. Tonsyst. Breitwand
  • 1957 °Altmühl-Lichtspiele Bahnhofstr. 305, TeI: 45, I: Frau Julie Herzog PI: 180, 4-5 Tg., 7-8 V., tön. Dia, App: FH 66, Verst: Klangfilm, Bild: Br. Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1958 °Altmühl-Lichtspiele Bahnhofstr. 305, Tel: 45, I: Gerold Herzog Pl: 180, 4-5 Tg, 7-8 V, tön. Dia, App: FH 66, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1959 °Altmühl-Lichtspiele Bahnhofstr. 305, Tel: 45, I: Gerold Herzog Pl; 180, 4-5 Tg., 7-8 V., tön. Dia, App: FH 66, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1960 Altmühl-Lichtspiele Bahnhofstr. 305, Tel: 45, I: Gerold Herzog Pl: 180, 4-5 Tg., 7-8 V., tön. Dia, App: FH 66, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.- Verh: 1:1,85
  • 1961 Altmühl-Lichtspiele Bahnhofstr. 305, Tel: 45, I: Gerold Herzog PI: 180, 4-5 Tg, V, tön. Dia-N, App: FH 66, Lichtquelle: Becklicht u. Reinkohle, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85