Leutkirch Central-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ansicht 2017

Geschichte

  • In Leutkirch wurde das Central-Theater mit 250 Plätzen (Inhaberin: Frau Mathilde Grossmann) fertiggestellt. Für den Bau des ansprechenden Theaters zeichnet der einheimische Architekt Alfred Gegenbauer verantwortlich. Die Gestaltung von Bühne und Zuschauerraum stammt von der Firma Hermann Fischer, Stuttgart-Bad Cannstatt, die technische Beratung und den Einbau der Kinoeinrichtung führten Siemens & Halske, Zweigniederlassung Stuttgart, durch. Das Theater erhielt zwei Bauer B 8-Projektoren und eine Klangfilm-Lichtton-Verstärker-Anlage. Auf der 3,0X6,75 m großen Bildwand, Fabrikat Sonora Plastik, können normale Breitwand- und CinemaScope-Filme vorgeführt werden. Film-Echo 97/1956
  • Schließungen 1971: Central-Theater Leonberg Inh.: Schwüle u. Schneider aus: Das Filmtheater 1971

  • Das Centraltheater Leutkirch befindet sich in der Bachstraße - mitten in Leutkirch – hat ca. 120 Plätze und hat seit vielen Jahren Tradition. Nachdem die Familie Grossmann es weit über 50 Jahre geführt hatte, wurde es von den Filmbetrieben Basmann übernommen. (Das "Central-Theater" in Leutkirch wird weitergeführt. Die langjährige Besitzerin Mathilde Großmann hat das seit 1921 bestehende Haus an den Pächter Peter Basmann verkauft. Basmann, der in Lindau, Lindenberg, Friedrichshafen und Isny zwölf weitere Kinos betreibt, will in Leutkirch unter anderem auf Filmkunst setzen. 25.05.2005[1] [2])
  • Von 2005 bis März 2010 wurde das Kino von Mike Börner betrieben.
  • Um Leutkirch das Kino zu erhalten und weiterhin gute Filme ein wenig abseits der Blockbuster zeigen zu können, hat sich der cineclub Leutkirch e.V. entschlossen, das Kino in Eigenregie zu übernehmen. Selbstdarstellung cineclub

Weblinks

Kinodaten

  • 1920 Lichtspiele Leutkirch, Hauptstr. — Gegr. 1919 (Sp. Sonnabend, Sonntag, Dienstag) 180 Plätze Oskar Volk, Hauptstr.
  • 1925 Lichtspiele Leutkirch, Evang. Pfarrgasse 82, 2 Tage, Gr: 1919 150 I: Leonhard Wagner, Ev Pfarrgasse 87, F: 96
  • 1926
  • 1927 Lichtspielhaus Leutkirch. Inh: Bernhard Wagner. FA: 96. Sptg: Sonnabend und Sonntag. Pr: Einmal wöchentlich. 142 Pl.
  • 1928 Lichtspiele Leutkirch. Evang. Pfarrgasse 82, Gr: 1922, Freitag, Sonnabd., Sonntag 140 I: Dreher, Ebingen
  • 1929 Lichtspiele Leutkirch, Evang. Pfarrgasse 82. Gr: 1920, 3 Tage 140 I: Dreher. Ebingen
  • 1930 Lichtspiele Leutkirch, Bachstraße 10, Gr: 1920, 3 Tage 140 I: Josef Vogel
  • 1931 Lichtspiele Leutkirch, Bachstraße Nr: 10. F: SA. 407, Gr: 1920, 3—4 Tage, Kap: Mech. Musik 140 I: Josef Vogel, ebenda
  • 1932 Lichtspiele Leutkirch, Bachstraße 10, F: 407, Gr: 1920, V, S 130/4-6 Tg. I: Josef Vogel, ebenda
  • 1933 Lichtspiele Leutkirch, Bachstraße Nr: 10, F: SA. 407, Gr: 1920, 3—4 Tage, Kap: Mech. Musik 140 I: Josef Vogel, ebenda
  • 1934 Lichtspiele Leutkirch, Bachstraße Nr. 10, F: 407, Gr: 1920, 4—5 Tage, R, Kap: Mech. Musik, T-F: Zeiss Ikon 130 I: Josef Vogel, ebenda
  • 1937 Lichtspiele Leutkirch, Bachstraße Nr. 10, F: 407, Gr: 1920, 4—5 Tage 140 I: Josef Vogel, ebenda
  • 1938 Lichtspiele Leutkirch, Bachstraße Nr. 10, F: 407, Gr: 1920, 4—5 Tage 140 I: Josef Vogel, ebenda
  • 1940 Lichtspiele Leutkirch, Bachstraße 10, F: 407, Gr: 17. 8. 1929 130/5-6 Tg. I: Josef Vogel, ebenda
  • 1941 Lichtspiele Leutkirch, Bachstraße 10, F: 407, Gr: 1920, V, S 130/4-6 Tg. I: Josef Vogel, ebenda
  • 1947 Lichtspiele PI. 140 — m. D. — Sp. 6
  • 1949 Lichtspiele Bachstraße 10, Tel. 407. Inh. u. Geschf.: Josefa Vogel, Leutkirch, Bachstr. 10, Tel. 407. Mit Dia 6-7 Tage Pl. 130
  • 1950 Lichtspiele Bachstr. 10, Tel. 407 I: Frau Josefa Vogel, Leutkirch, Bachstr. 10. 140 Pl. 6—7 Tg., 1 V., Dia; App.: Bauer M 5, Vst.: Lorenz.
  • 1952 Lichtspiele Leutkirch Bachstr. 10, Tel. 407, I. u. Gf. Fr. Josefa Vogel, Leutkirch, Bachstr. 10. PI. 140, 7 Tg., 7 V., Dia., App. Bauer M 5, Vst. Lorenz, Str. W.
  • 1953 Lichtspiele Leutkirch Bachstr. 10, Tel. 407, I. u. Gf. Fr. Josefa Vogel Pl. 150, 7 Tg., 9 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Lorenz, Str. W. 220 Volt
  • 1955 Lichtspiele Leutkirch Bachstr. 10, Tel. 407, I. u. Gf. Fr. Josefa Vogel Pl. 150, 7 Tg., 9 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Lorenz, Str. W. 220 Volt
  • 1956 Lichtspiele Leutkirch Bachstr. 10, Tel. 407, Postanschr.: desgl., I.: Frau Thilde Grossmann Pl. 150, 7 Tg., 10 V., App. Bauer B 8 A, Verst. Lorenz, Str. W., Tonsyst.: Lichtton
  • 1956N
  • 1957 Central-Theater Bachstr. 10, Tel: 407, I: Thilde Großmann Pl: 260, Best: Schröder & Henzelmann, Rückenpolst., Rücken- u. Sitzpolster, 7 Tg., 12-14 V., 2-3 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Central-Theater Bachstr. 10, Tel: 407, I: Thilde Großmann Pl: 260, Best: Schröder 8c Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 12 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8 A, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Central-Theater Bachstr. 10, Tel: 407, I; Thilde Großmann Pl: 260, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 12 V., 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8 A, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Central-Theater Bachstr. 10, Tel: 407, I: Thilde Großmann Pl: 260, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 12 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8 A, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bildu. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Central-Theater Bachstr. 10, Tel: 407, I: Thilde Großmann PI: 260, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 12 V, 2 Spät-Vorst, FKV: 1 x monatl, tön. Dia, App: Bauer B 8 A, Lichtquelle: Reinkohle u. Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Schwerhörigenanlage
  • 1962 Central-Theater Bachstr. 10, Tel: 407, I: Thilde Großmann PI: 260, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 12 V., 2 Spätvorst., FKV: 1 x monatl., tön. Dia-N, App: Bauer B 8 A, Lichtquelle: Reinkohle u. Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Schwerhörigenanlage