Linden Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kinodaten

  • 1953 Lichtspiele Bahnhofstraße, Tel. 278 Gr.-Linden, Bhf. Lang-Göns, I. Wilhelm Vogt, Lang-Göns, Gartenstr. 17 PI. 250, 3 Tg., 5—6 V., tön. Dia, App. Philips, Vst. Philips, Str. W. 110 Volt, 9 Amp., Bühne 7,5x6x4, Th. ja Mitspielstelle: Hochelheim
  • 1955 Lichtspiele Bahnhofstraße, Tel. 278 Gr.-Linden, Bhf. Lang-Göns, I. Wilhelm Vogt, Lang-Göns, Gartenstr. 17 Pl. 250, 3 Tg., 5—6 V., tön. Dia, App. Philips, Vst. Philips, Str. W. 110 Volt, 9 Amp., Bühne 7,5x6x4, Th. Mitspielstelle: Hochelheim
  • 1957 Lichtspiele Bahnhofstr., Tel: 281, Postanschr: Hungen, Lindenstr. 8, I: W. u. E. Vogt, Rex-Filmtheater OHG. PI: 280, 3 Tg, 4 V, tön. Dia, App: Philips, Verst: Philips, Th. Mitspielstellen: Steinbach, Hochstein
  • 1958 Lichtspiele Bahnhofstraße, Tel: 278, Postanschr: Hungen, Lindenstr. 8, I: Wilhelm u. Elli Vogt, Filmtheaterbetr. oHG. PI: 280, Best: ungepolstert, 3 Tg., 4 V., tön. Dia, App: Philips, Verst: Philips, Th. Mitspielstelle: Holzheim-Steinbach
  • 1959 Lichtspiele Bahnhofstraße, Tel: 278, Postanschr: Hungen, Lindenstr. 8, I: Wilhelm u. EIN Vogt, Filmtheaterbetr. oHG. Pl: 280, Best: ungepolstert, 3 Tg, 4 V, tön. Dia, App: Philips, Verst: Philips, Th. Mitspielstelle: Steinheim-Steinbach