Mörfelden-Walldorf Löwen-Lichtspiele Walldorf

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • 1951 Zweites Lichtspieltheater in Walldorf. In der großen Frankfurter Vorortgemeinde Walldorf im Kreis Groß-Gerau entstand in der Turnhalle ein zweites Lichtspieltheater. Lichtspieltheaterfachimann Thomas, Frankfurt, der 1918 bereits in Frankfurt ein Lichtspielhaus eröffnete, hat das neue Walldorf er Kino auf Grund seiner Erfahrungen technisch und architektonisch vorbildlich ausstatten lassen (aus: Die Filmwoche 38/1951)
  • 1957: In Walldorf konnte Besitzer Peter Jourdan die Löwen-Lichtspiele, mit 422 Plätzen, eröffnen. Das Haus wurde von Architekt H. Jäger, Oberliederbach, errichtet und ist für alle Vorführungsarten errichtet. In der Kabine wurden Ernemann VII B-Projektoren installiert, die Bestuhlung stammt von der Fa. Schröder & Henzelmann, die Innenausstattung einschließlich Vorhang besorgten Schmalzgräber & Driesen. Der neue Film 11/1957
  • 1.3.86 Inhaberwechsel Neues Löwen Filmtheater Walldorf bisher: Hans Stünz jetzt: Ottmar Schaffner und Thomas Winkler aus: Das Filmtheater 1986
  • Das Kino Lichtblick in Walldorf wurde 1992 neu erbaut, nachdem die Löwen Lichtspiele in der Langstraße wegen Auslaufen des Pachtvertrags schließen mußten. Text: www.gg-online.de (2010)