Mühlacker Kurbel

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • 1957 (Inhaber W. Baensch). Das über 912 Plätze verfügende Theater wurde auf Breitwand und Cinemascope umgestellt. Die neue Sonora Plastik-Bildwand ist 3,60 m hoch und 8,50 m breit. Gleichzeitig mit der von der Fa. Siemens, Stuttgart, projektierten und durchgeführten Umstellung wurden neue Bauer B ll-Maschinen mit Kegelblende und BL8H - Hochleistungsbogenlampe, ein Europa-Lichttongerät sowie eine Klangfilm - Gestellverstärkeranlage vom Typ M ll/Az 501b installiert. Film-Echo 45/1957
  • 1979 Schließung: Kurbel Mühlacker Inh.: Günter Baensch Quelle: Das Filmtheater 1979

Kinodaten

  • 1956 „Kurbe I" Rappstr. 1, Tel. 502, Postanschr.: desgl., I.: W. Baensch, Arnaudstr. 10 Pl. 512, Best. Kamphöner, 7 Tg., 12 V., App.Bauer-Standard 5, Verst. Lorenz, Str. W.220 Volt, 30 Amp., Tonsyst.: Lichtton, Bühne 8x4x5, Th., O.
  • 1956N „Kurbe I" Rappstr. 1 - Änd: 19 Vorst.
  • 1957 "Kurbel" Rappstr. 1, Tel: 502, Postanschr: Postfach 29, I: Wilhelm Baensch Pl: 512, Best: Kamphöner, Hoch- u. Rückenpolster, 7 Tg., 19 V., 2 Spätvorst., App: Bauer-Standard 5, Verst: Lorenz
  • 1958 „Kurbel" Rappstr. 1, Tel: 502, Postanschr: Postfach 29, I: Wilhelm Baensch Pl: 512, Best: Kamphöner, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg, 15-19 V, 2 Spätvorst, App: Bauer-Standard 5, Verst: Klangfilm, Lautspr: Isophon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 "Kurbel" Rappstr. 1, Tel: Post502, Postanschr: fach' 29, I: Wilhelm Baensch Pl: 512, Best: Kamphöner, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg, 13-15 V, 2 Spätvorst, App: Bauer B 8 B, Verst: Klangfilm, spr: Isophon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 „Kurbel" Rappstr. 1, Tel: 502, Postanschr: Postfach 29, I: Wilhelm Baensch KG. Pl: 512, Best: Kamphöner, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 13-15 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8 B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Isophon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 „Kurbel" Rappstr. 1, Tel: 502, Postanschr: Postfach 29, I: Wilhelm Baensch KG. PI: 512, Best: Kamphöner, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 12-15 V., 2 Spätvorst., tön. Dia-N, App.- Bauer B 8 B, Lichtquelle: Xenon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 „Kurbel" Rappstr. 1, Tel: 502, Postanschr: Postfach 29, I: Wilhelm Baensch KG. PI: 512, Best: Kamphöner, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 11-13 V., 2 Spätvorst., tön. Dia-N, App: Bauer B 8 B, Lichtquelle: Xenon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1995