Mühlheim am Main Augenblick & Zeitlos (Roxy)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kino Mühlheim01.jpg
Kino Mühlheim02.jpg
Kino Mühlheim03.jpg
Kino Mühlheim04.jpg
Kino Mühlheim05.jpg

Geschichte

  • 1927: Erstmalige Erwähnung im Kinoadressbuch
  • 1951: In Mühlheim a. M. wurde im Saalbau Glock ein modernes Filmtheater eröffnet. Bürgermeister Dey sprach bei der Übermittlung der Glückwünsche der Stadtverwaltung den Wunsch aus, daß das neue Theater im Wettbewerb mit den bereits bestehenden Lichtspielhäusern zur Bereicherung des kulturellen Lebens in der Stadt beitragen möge. Das neue Filmtheater, das im Auftrag der Familie Glock durch umfangreiche Umbauten errichtet werden konnte, hat den Namen „Roxy-Filmtheater" bekommen. Die technischen Einrichtungen entsprechen allen modernen Erfordernissen. Geschäftsführer Gustav Zimmermann, Frankfurt, überbrachte die Grüße des Landesverbandes Heesischer Filmtheater. Die Eröffnung wurde durch ein Streichorchester würdig ausgestaltet. (aus: Die Filmwoche 24/1951)
  • 1990 übernahmen Thomas Brenner, der vorher schon den Stern-Palast in Kilianstädten geschaffen hatte das Kino.
    "Einige Jahre später hatten wir dann schon drei Kinos: Das Mühlheimer Kino kam dazu (wie geil – ein Raucherkino – wer kann da „nein“ sagen?). Aus den Kinos „Colibri“ und „Tropic“ wurden „Augenblick & Zeitlos“. Das Zeitlos sollte auch Programmkino bieten. Der Mühlheimer tickt aber anders und wollte mehr den Action- und Familienfilm u.s.w. sehen. Klar – in „Mühlheem“ ist man halt in der Stadt! Das soll jetzt aber bloß nicht heißen, das ich die „Müllemer" nicht mag, im Gegenteil!" aus: 25 Jahre Stern-Palast
  • 2010: Im Oktober schloss das Filmtheater nach über 80 Jahren für immer.
    Somit verlor Mühlheim sein letztes Kino.
    Das Gebäude mit angeschlossener Gaststätte und Wohnungen wird verkauft.
  • 2013: Nach über zwei Jahren Leerstand hat sich ein Käufer gefunden. Das Gebäude wird grundsaniert und für eine spätere Nutzung als Firmengebäude umgebaut.

Kinodaten

  • 1921
  • 1924
  • 1926
  • 1927
  • 1928
  • 1929
  • 1930
  • 1931
  • 1932 Glocks Lichtspiele (Saalkino), Bahnhofstraße 79, F: 81411, Gr: 1920, 2 Tage, V, T-F: Nadelton 350 I: Wwe Berta Glock, ebenda
  • 1933 Glocks Lichtspiele (Saalkino), Bahnhofstraße 79, F: 81411, Gr: 1920, 2 Tage, V, T-F: Nadelton 350 Betrieb ruht zurzeit
  • 1934 Saalbau-Lichtspiele (Saalkino), Bahnhofstraße 79, F: 81411, Gr: 1920, 2 Tage, R, V, T-F: Nadelton 500 I: Berta Glock, ebenda
  • 1935
  • 1938
  • 1939
  • 1952 Roxy-Filmtheater Bahnhofstr. 77, Tel. 81 481, I. u. Gf. Anton Glock, Mühlheim/M, Bahnhofstraße 77. PI. 505, 7 Tg, 7—14 V, Dia., App. E VII B, Vst. Uniphon, Str. 220/380 Volt, 50 Amp, Bühne 8x5x6, Th. ja.
  • 1953 Roxy-Filmtheater Bahnhofstr. 77, Tel. 8 14 81, I. u. Gf. Anton Glock PI. 505, 7 Tg., 7—11 V., tön. Dia, App. E VII B, Vst. Uniphon, Str. 220/380 Volt, 50 Amp., Bühne 8x5x5, Th. ja
  • 1955 Roxy-Filmtheater Bahnhofstr. 77, Tel. 8 14 81, I. u. Gf. Anton Glock Pl. 505, 7 Tg., 7—11 V., tön. Dia, App. E VII B, Vst. Uniphon, Str. 220/380 Volt, 50 Amp., Bühne 8x5x5, Th., Breitwand J II, 4,2x8
  • 1956 Roxy-Filmtheater Bahnhofstr. 77, Tel: 81481, I: Anton Glock. Pl: 500, Best: Löffler, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 8 V., 2-3 Matinee-Vorst., tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Verst: Uniphon, Str: D. 220/380 Volt, Bildsyst: CinemaScope, Breitwandart: Ideal II, Bildw.-Abm: 4x8, Bühne: 9,5x5x5,9
  • 1957 Roxy-Filmtheater Bahnhofstr. 77, Tel: 81481, I: Anton Glock, PI: 504, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 8 V, 2-3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Verst: Uniphon, Lautspr: Gloria, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Roxy-Filmtheater Bahnhofstr. 77, Tel: 81481, I: Anton Glock PI: 504, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg., 8 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst„ tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Verst: Uniphon, Lautspr: Gloria, Bild- u. Tonsyst-, CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35
  • 1959 Roxy-Filmtheater Bahnhofstr. 77, Tel: 81481, I: Anton Glock Pl: 500, Best: Löffler, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 8 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Verst: Uniphon, Lautspr: Wigo, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. SuperScope, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Roxy-Filmtheater Bahnhofstr. 77, Tel: 81481, I: Anton Glock PI: 500, Best: Löffler, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 8 V., 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Verst: Uniphon, Lautspr: Wigo, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. SuperScope, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Roxy-Filmtheater Bahnhofstr. 77, Tel: 2481, Vers.-Bf: Mülheim/Main, I: Anton Glock, Mülheim/Main PI: 500, Best: Löffler, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 8 V., 2 Mat.-/Spätvorst., FKTg: Donnerstag, tön. Dia-N, Br, App: Zeiss Ikon, Verst: Uniphon, Lautspr: Wigo, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th., Var.
  • 1962 Roxy-Filmtheater Bahnhofstr. 77, Tel: 2481, Vers.-Bf: Mülheim/Main, I: Anton Glock, Mülheim/Main PI: 500, Best: Löffler, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 8 V, 2 Mat.-/Spätvorst„ FKTg: 1 x monatl. Donnerstag, tön. Dia-N, Br, App: Zeiss Ikon, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Uniphon, Lautspr: Wigo, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, Var.

Weblinks

zum Kino