München Neues Rex

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

1954 wurde das Haus umgebaut, später noch einmal modernisiert - daher heute: Neues Rex-Kino.


  • Einen ganz besonderen Charme versprüht eines der letzten Stadtteilkinos Münchens. Wer es kuschlig und gemütlich mit viel Beinfreiheit mag und dabei auf die beste Bild- und Tonqualität nicht verzichten mag, der ist im "REX" genau richtig. Seit 1954 kommt das Publikum aus dem Münchner Westen hier in den Genuss echter Filmkunst. Die ambitionierte Filmauswahl sorgt für die Unterhaltung der ganzen Familie. Unter der Woche ist von der Liebeskomödie bis zum intelligenten Thriller für jeden Geschmack etwas dabei. Am Wochenende laufen nachmittags die aktuellen Kinderfilme. Bei der Sonntags-Matinee werden echte Filmklassiker geboten. Nicht umsonst wird das NEUE REX regelmäßig für die hochkarätige Filmauswahl als Filmkunsttheater ausgezeichnet. Zusätzlich bekam es bereits mehrfach den Kinoprogrammpreis vom Bundesminister für Kultur, vom Freistaat Bayern und der Landeshauptstadt München. [1]
  • In einem von der Löwenbrauerei instandgesetzten Haus in München-Laim zog im 1. Stock das Rex-Kino ein (Franz Bösl). Das Theater faßt 300 Besucher. Ansprechender Zuschauerraum mit Wandleuchten und Röhrenlicht, beides mit Schirmen aus Skandiafolie verkleidet. Künstlerische Oberleitung Architekt Ernst Eckstein, Gesamtbauleiter Ing. Wurm. — Kino-Handelsgesellschaft Hadra & Löhlein richtete die Technik ein. Der neue Film 87/1954

Bilder

180_0_big.jpg
Foto © Thomas Wilhelm

Rex2.jpg
Foto © Ernst Brunslik

Kinodaten

  • 1952-1955 Rex-Kino -42, Agricolastr. 16, Tel. 1 25 00, I. Donhauser & Bösl Pl. 300, 7 Tg., 21 V., App. Bauer B 6, Vst. Klangfilm, Str. W. 220 Volt
  • 1956 Rex-Filmkunst im Westen-42, Agricolastr. 16, Tel. 12500, Postanschr.:desgl., Vers.-Bf: -Laim, I.: Franz Bösl u.Anna Donhauser, Priv.-Anschr.: -42, AgnesBernauer-Str. 46/11, -8, Mühlbauerstr. 2/111. Pl. 285, Best. Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 21 V., App. Bauer, Verst. Klangfilm, Str. W. 220 Volt, Bildsyst.: Breitwand, Gr.Verh. 1:1, 85
  • 1956N Rex-FiImkunst im Westen -42, Agricolastr. 16 - Erg: Bild- u. Tonsyst: CinemaScope, Lichtton
  • 1957 Rex-Filmkunst im Westen O. Gilde-Theater -42, Agricolapl. 16, Tel: 12500, Vers.-Bf: -Hbf, I: Donnauser & Bösl, Priv.-Anschr: -42, Agnes-Bernauer-Str. 46/11, -8, Mühlbauerstr. 2/111 Pl: 285, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7Tg., 21 V., 2Mat.-/Spätvorst., App: Bauer, Verst: Klangfilm, Lautspr: Eurodyn, Bild-u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958-1960 Rex-Filmkunst im Westen O. Gilde-Theater -42, Agricolapl. 16, Tel.- 12500, Vers.-Bf: -Hbf., I: Donhauser & Bösl Pl: 285, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 23 V., 1 Mat.-/Spätvorst„ App: Bauer, Verst: Klangfilm, Lautspr: Eurodyn Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35
  • 1961 Rex-Filmkunst im Westen Gilde-Theater -42, Agricolapl. 16, Tel: 12500, Vers.-Bf: -Hbf, I: Donhauser & Bösl PI: 285, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 23 V, 1 Mat.-/Spätvorst, Dia-N, App: Bauer, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Eurodyn Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL

Weblinks