Münster Metropol-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Die Filmtheaterbetriebe Hans Eckelkamp & Sohn, die in Münster das Filmstudio Gertrudenhof und die Camera besitzen, haben zusätzlich das bisher von H. Heiker geführte Metropol-Theater übernommen. Mit den Duisburger Lichtspieltheatern Europa-Palast, Filmstudio, Deli, UT-Palast und Rialto hat sich die Zahl der von Harns Eckelkamp & Sohn kontrollierten Häuser nunmehr auf acht erhöht. Nach dem von Architekt Deilmann durchgeführten Umbau des Metropol-Theaters, werden die Duisburger Theaterbetriebe über eine Gesamt-Kapazität von rund 5400 Sitzplätzen verfügen. Der neue Film 7/1959

Kinodaten

  • 1949 Metropol, Inh: Heinrich Heiker, Rheda/Westf., Portlandstraße 3, 7 Tage, Pl. 500
  • 1950 Metropol-Theater, Alter Steinweg 33, Tel. 4820, Inh: Heinrich Heiker, Rheda i. Westf, Pirelerstr. I 40, Gf: Ralf König, Münster, Alter Steinweg 33, 500 Pl., 7 Tg, 3-4 V, Dia; App.: 2 Ernemann VII B, Vst.: Eurodyn, Bühne 6x1,5x6
  • 1955 Metropol-Theater, Alter Steinweg 33, Tel. 44820, Inh: H. Heiker, Rheda i. Westf., Portlandstr. 3, Gf. Ralf König, PI. 500, 7 Tg., 21—22 V., tön. Dia, App. 2 Ernemann VII B, Vst. Eurodyn, Bühne 6x1,5x6
  • 1962 Metropol-Theater, Alter Steinweg 33, Tel: 44820, P: Hans Eckelkamp u. Sohn, Warendorfer Str. 97, Gf: Hanns Eckelkamp, PI: 500, Best: Schröder & Henzelmann, ungepolstert, 7 Tg, 21 V, 1 Spätvorst, tön. Dia-N, App: Bauer B8A r. u. lks., Lichtquelle: Xenon Verst: Philips, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Metropol-Theater, Alter Steinweg 23, T: 44820, Inh: Filmtheater-Betriebe Heinz Riech, 4412 Freckenhorst, Gänsestr. 6-8, 342 Pätze, T: 02521-40430