Mainz Luna, Tonbild-Lichtspiele, Triton-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Triton-Lichtspiele (~1925)

Das Kino in der Fuststraße 17 bestand von 1907 bis zu seiner Zerstörung im Zweiten Weltkrieg 1942.[1]

Kinodaten

  • 1917 Tonbild-Theater, Fuststr. 17, Inh: Jos. Schmitz
  • 1918 Tonbild-Theater, Fuststr. 17, 180 Plätze, Inh: Heinr. Köbel, Fuststr. 17
  • 1920 Tonbild-Theater, Fußstr. 17 (Sp. täglich) 180 Plätze, Inh: Heinrich Köbel, Fußstr. 17
  • 1925 „Triton-Lichtspiele", Fuststr. 17, täglich, Gr: 1907, 200 Plätze, Inh: Alb. Käsmann, Mittlere Bleiche 22
  • 1927 Luna-Lichtspiele, Fuststr. 17, Inh: Otto Eisner, Pfaffengasse 10, Sptg: Täglich, Pr: Einmal wöchentlich, 180 Plätze
  • 1928 Luna Lichtspiele, Fuststr. 17, Gr: 1908, täglich, 170 Plätze, Inh: Lydia Eisner, Raimundstraße 27
  • 1929 Luna Lichtspiele, Fuststr. 17, Gr: 1912, täglich, 180 Plätze, Inh: Karl Ludwig Nagel. Kappelhof 4
  • 1930 Luna Lichtspiele, Fuststraße 17, Gr: 1910, täglich, 190 Plätze, Inh: Karl Ludwig Nagel, Kappelhof 4
  • 1931 Luna-Lichtspiele, Fuststraße 17, Gr: 1910, täglich, 190 Plätze, Inh: Karl Ludwig Nagel, Kappelhof 4
  • 1932 Luna-Lichtspiele, Fuststraße 17, Gr: 1910, täglich, 190 Plätze, Inh: Karl Ludwig Nagel, Kappelhof 4
  • 1933 Luna-Lichtspiele, Fuststraße 17, Gr: 1910, täglich, 190 Plätze, Inh: Karl Ludwig Nagel, Kappelhof 4
  • 1934 Luna-Lichtspiele, Fuststraße 17, Gr: 1907, täglich, 190 Plätze, Inh: Karl Ludwig Nagel, ebenda
  • 1937 Luna-Lichtspiele, Fuststraße 17, Gr: 1907, täglich, 175 Plätze, Inh: Karl Ludwig Nagel, Kappelhof 4
  • 1938 Luna-Lichtspiele, Fuststraße 17, F: 42906, Gr: 1907, täglich, 175 Plätze, Inh: Karl Ludwig Nagel
  • 1940 Luna-Lichtspiele, Fuststraße 17, F: 42906, Gr: 1907, 175 Plätze, täglich, Inh: Karl Ludwig Nagel
  • 1941 Luna-Lichtspiele, Fnststraße 17, F: 42906, Gr: 1907, 175 Plätze, täglich, Inh: Karl Ludwig Nagel