Mannheim Film-Palast Neckarau

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Von der Straße aus ist nur eine ehemalige Gaststätte zu erkennen.
Im Tordurchgang sieht man den Eingang zum ehemaligen Foyer
Das Foyer links führt zu eine Hintergebäude, in dem der Saal war.
Wohl die Rückseite des Saales mit der Empore, man kann auch noch die Löcher zum Bildwerferraum erahnen.
Mannheim Filmpalast4.jpg
Details aus dem ehemaligen Saal, der Rest wurde abgerissen um Garagen Platz zu machen.

Geschichte

  • Der Filmpalast Mannheim-Neckarau wird jetzt von Karl Babelotzky (Modernes Theater, Weinheim/B.) betrieben. Das Filmtheater 5-6/1956
  • Der „Film-Palast" in 6800 Mannheim-Neckarau hat den Inhaber gewechselt. Nach Adam J. Rohr zeichnet jetzt Fritz Klett verantwortlich. aus: Das Filmtheater 1964
  • In den Dezembertagen des vergangenen Jahres wurde Karl Georg Babelotzky im Alter von erst 60 Jahren ganz unerwartet aus seiner, ihm in 17 wechselreichen Jahren eng vertraut gewordenen Arbeit als Inhaber des „Modernen Theaters" in Weinheim an der Bergstraße gerissen. In engem Kontakt zu seiner Besucherschaft, hat er deren Wünsche und Ansprüche und die Erfordernisse der Zeit respektiert und beträchtliche Mittel investiert, um vor einigen Jahren das 525 Plätze fassende Haus an der Weinheimer Hauptstraße vollständig neu auszustatten. Ein Jahr lang (1956/57) dirigierte er gleichzeitig auch den „Film-Palast" in Mannheim-Neckarau (594 Plätze), beschränkte sich danach aber ausschließlich auf sein Weinheimer Unternehmen, von wo aus er nicht nur die eigenen Interessen, sondern auch die seiner Kollegen eifrig und unentwegt verfocht. Das Filmtheater 1966

Kinodaten

  • 1930 Film-Palast, Friedrichstraße 77, F: 48866, Gr: 1928, täglich 540 I: Dina Dreyfuß, Karlsruhe, Dürrstraße 5
  • 1931 Regina-Lichtspiele, Neckarauer Str. Nr. 23, F: 48276, Gr: 1919, täglich, R. Kap: 5 M. 409 I: Rudolf Kirsch, Friedrichstr. 16 a Gf: Adolf Haber
  • 1932-1934 Regina-Lichtspiele, Neckarauer Str. Nr. 23, F: 48 276, Gr: 1923, tägl., R, T-F: Lichtton 400 I: Rudolf Kirsch, München-Schwabing, Leopoldstraße 135 a Gf: Fr. August Kirsch
  • 1935 Film-Palast Neckarau (3) 540
  • 1937 Regina-Lichtspiele, Neckarauer Str. Nr. 23, F.- 48276. Gr: 1923, täglich 650 I: Intendant Erwin Hahn, Haus Schwalten, Post Seeg
  • 1938 Regina-Lichtspiele, Neckarauer Str. Nr. 23, F: 48 276, Gr: 1923, täglich 650 I: Intendant Erwin Hahn, Haus Schwalten, Post Seeg (Allgäu) Gf: Fr. Aug. Kirsch
  • 1940 Film-Palast, Mannheim-Neckarau, Friedrichstraße 77, F: 48 866, Gr: 1928 543/tgl. I: Wilhelm Bißwanger, ebenda
  • 1941 Film-Palast, Mannheim-Neckerau, Friedrichstr. 77, F: 48 866, Gr: 1926, B: 70 qm 492/tgl. I: Wilhelm Bißwanger, Bismarck-Platz 8
  • 1950 Filmpalast Neckarau, Friedrichstr. 77, Tel. 4 85 65. I: Paul Zell, Mannheim-Neckarau, Friedrichstr. 77. 624 Pl. 7 Tg, 2 V, Dia; App.: Ernemann VII B, Vst.: Klangfilm-Eurodyn. Str.: W. 220 Volt; Bühne 14x4x4, 5. Th. ja.
  • 1952 °Filmpalast -Neckarau, Friedrichstr. 77, Tel. 48 565, I. Paul Zell, Mannheim-Neckarau, Friedrichstraße 77. PI. 624, 7 Tg, 15 V, Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Str. W. 220 Volt, Bühne 14x4x4,5, Th. ja.
  • 1953 Filmpalast -Neckarau. Friedridistr. 77, Tel. 4 85 65, I. Paul Zell PI. 624, 7 Tg., 15 V., Dia, App. Ernemann VIIB, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Str. W. 220 Volt, Bühne 14x4x4,5, Th. Ja
  • 1955 °Filmpalast -Neckarau, Friedrichstr. 77, Tel. 4 85 65, I. Paul Zell Pl. 624, 7 Tg., 15 V., Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Str. W. 220 Volt, Bühne 14x4x4,5, Th.
  • 1956 Filmpalast-Neckarau, Friedrichstr. 77, Tel: 48565, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: -Neckarau, I: Paul Zell Pl: 594, Best: Löffler, 7 Tg., 9-12 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Str: W. 220 Volt
  • 1956N Filmpalast -Neckarau, Friedrichstr. 77 - Änd: I. Kar Babelotzky
  • 1957 Filmpalast -Neckarau, Friedrichstr. 77, Tel: 82661, Vers.-Bf: -Neckarau, I: Karl Babelotzky PI: 650, Best: Löffler, ungepolstert, 7 Tg, 12 V, tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1958-1960 Film-Palast -Neckarau, Friedrichstr. 77, Tel: 82661, Vers.-Bf: -Neckarau, I: Adam J. Rohr, Priv.-Anschr: Königstein/Taunus, Ölmühlweg 45, Gf: Wilhelm Bißwanger PI: 594, Best: Löffler, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1961-1962 Film-Palast -Neckarau, Friedrichstr. 77, Tel: 82661, Vers.-Bf: -Neckarau, I: Adam J. Rohr, Priv.-Anschr: Königstein/Taunus, Olmühlweg 45, Gf: Wilhelm Bißwanger PI: 594, Best: Löffler, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, tön. Dia-N, App: Zeiss Ikon, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O.
  • 1971 Filmpalast -Neckarau, Friedrichstr. 66 I: Riviera-Film GmbH. , 494 P. Gf: Fritz Klett Post: Meerfeldstr. 42