Mannheim Helvetia-Filmpalast

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ansicht 2016

Geschichte

Es wurde bis 1987 betrieben, dannach wurden aber nur die Sitze demontiert um Billardtischen Platz zu machen. Das Kino ist ansonsten noch vollständig eingerichtet, und es werden auch hin und wieder Filme - wenn gleich auch nur zu Unterhaltung der Billardspieler - gezeigt.


  • Das Karlsruher Ausstattungshaus Phönix-Raumgestaltung KG. lieferte und installierte in den letzten Wochen komplette Theaterausstattungen in folgenden neuen und renovierten Häusern: Lichtspiele Mannheim-Seckenheim Der neue Film 78/1956
  • In Mannheims größtem ländlichen Vorort, in Seckenheim, wurde in der Hauptstraße ein neues Lichtspieltheater eröffnet. Es heißt Helvetia-Filmpalast und gehört Fred Löffel, der bereits vor 34 Jahren in Seckenheim sein erstes Theater eröffnete und nunmehr vier Kinos besitzt. Mit dem Helvetia, das nach Plänen von Architekt Georg Zimmermann, Mannheim, entstand, setzte Fred Löffel seiner Schweizer Heimat ein Denkmal. Bei der Eröffnung lobte ZDF-Präsidialmitglied und WdF-Vorsitzender von Baden-Württemberg, Johannes Kalbfell, die gleichermaßen gemütliehe wie moderne und großräumige Ausführung. Die 500 hochgepolsterten Klappstühle, tomatenrot wie der Plüschvorhang, lieferte Schröder & Henzelmann, Bad Oeynhausen. Im glücklichen Kontrast dazu die dunkelgelbe Bespannung der Wände und die graue Schachbrettdecke (Innendekoration: Phönix, Karlsruhe, und Grünzweig & Hartmann, Ludwigshafen). Josef Tröndle , Mannheim, lieferte die beiden neuen Philips FP 56-Projektoren, Doppelverstärker, Lichttonanlage und Installierung für späteren Vierkanal-Magnetton. 4,20 mal 10,75 Meter ist die Schumann-Bildwand Marke Ideal II, groß. Fulmina-Ölfeuerung und Esch- Warmluftheizung heizen das Theater, das in siebenmonatiger Bauzeit einschließlich Wohnungen entstand. Mannheim hat nunmehr 32 Lichtspielhäuser mit zusammen 18 075 Plätzen gegenüber 21 Theatern mit 11 387 Plätzen im Jahre 1939. Der neue Film 94/1956

Weblinks

allekinos.com

Kinodaten

  • 1957 Helvetia-Filmpalast -Seckenheim, Hauptstr. 87a, Tel: 86833, Vers.-Bf: -Friedrichsfeld-Nord, I: Fred Löffel PI: 500, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 6-7 Tg, App: Philips, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35
  • 1958 Helvetia-Filmpalast -Seckenheim, Hauptstr. 87a, Tel: 86833, Vers.-Bf: -Friedrichsfeld-Nord, I: Fred Löffel PI: 500, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 6-7 Tg, 10 V, tön. Dia, App: Philips P VI, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959-1960 Helvetia-Filmpalast -Seckenheim, Hauptstr. 87a, Tel: 86833, Vers.-Bf: -Friedrichsfeld-Nord, I: Fred Löffel PI: 500, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 6-7 Tg., 10 V., tön. Dia, App: Philips P VI, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961-1962 Helvetia-Filmpalast -Seckenheim, Hauptstr. 87a, Tel: 86833, Vers.-Bf: -Friedrichsfeld-Nord, I: Fred Löffel PI: 500, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 6-7 Tg, 10 V, tön. Dia-N, App: Philips P VI, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Helvetia-Palast -Seckenheim, Hauptstr. 87a T: 871333 I: Fritz u. Inge Kaltenegger, 500 P.
  • 1991-1993 Helvetia, 244 Plätze, 68239 Mannheim, Seckenheimer Hauptstr. 87a, Tel. 0621/471833, Inh: Mirali, Ruben & Eldad Bachayov, 76133 Karlsruhe, Kaiserstr. 160-162, Tel. 0621/471833
  • 1995 Helvetia (SVK/RAK), 244 Pl. 68239 Mannheim, Seckenhausener Hauptstr. 87a Tel.: 0621/476321 Inh.: Salva Mirilasvili, 76131 Karlsruhe, Kapellenstr. 58, Tel.: 0721/376998