Mannheim Metropol Friedrichsfeld

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedrichsfeld1.jpg
Friedrichsfeld2.jpg
Aufgang zum Projektor-Raum

Geschichte

  • Das Kino wurde 1925 gebaut und 1930 vom dem Schwiegervater des heutigen Besitzers, Herr Niederecker, gekauft. Bespielt wurde es bis 1966, danach kam ein Supermarkt in den Saal, 2007 ist es ein Schlecker-Markt.
  • Vor 30 Jahren eröffnete Fred Löffel das Palast-Theater Mannheim-Seckenheim, einige Jahre später das Palast-Theater in Mannheim-Friedrichsfeld. Seitdem hat der Film eine ungestüme Entwicklung genommen; Fred Löffels Theater haben damit Schritt gehalten. Der neue Film 33/1952
  • Das „Metropol" in Mannheim-Friedrichsfeld ist seit 28. November 1966 geschlossen. Der bisher für 400 Plätze ausreichende Theaterraum soll einer anderen Verwendung zugeführt werden. Inge und Fritz Kaltenegger konzentrieren ihre Tätigkeit auf das große „Helvetia"-Filmtheater in Mannheim-Seckenheim, Hauptstraße 87. aus: Das Filmtheater 1966

Kinodaten

  • 1925
  • 1926
  • 1927 Palast-Lichtspiele. Inh: Koch & Schmidt.
  • 1928 Palast Lichtspiele, Schwetzinger Straße, Gr: 1925, 4 Tage 420 I: Nicolaus Reif, Oppau am Rhein, Rustenstraße 3, F: Ludwigshafen 69075
  • 1929
  • 1930 Palast-Lichtspiele. Schwetzinger Straße. Gr: 1925. 3 Tage 350 P: Artur Kusch. Mannheim. Otto-Beck-Straße 12
  • 1931 Palast-Lichtspiele, Schwetzinger Straße 8, F: Seckenheim 204, Gr: 1925, 3 Tage, Kap: 3 M 377 I: Friedrich Frank, Mannheim A 1, Nr. 6/7, F: 33857
  • 1932 Palast-Theater, Schwetzinger Str. Nr. 8, F: 47033, Gr: 1925, 4 Tage, R, T-F: Nadelton 380 I: Fred Löffel, MannheimSeckenheim, Hauptstraße 98, F: Nr. 47033
  • 1933 Palast-Theater, Schwetzinger Str. Nr. 8, F: 47033, Gr: 1925, 4 Tage, R, T-F: Licht- und Nadelton .380 I: Vereinigte Palast-Lichtspiele, Dir.: Fred Löffel, Mannheim-Seckenheim, Hauptstraße 98, F: Nr. 47033
  • 1934 Palast-Theater, Vogesenstraße 8, F: 47 033, Gr: 1925, 4 Tage, R, T-F: Lichtton 380 I: Vereinigte Palast-Lichtspiele, Dir.: Fred Löffel, Mannheim-Seckenheim, Hauptstraße 98, F: Nr. 47033
  • 1935
  • 1937 Palast-Theater, Vogesenstraße 8, F: 47 033, Gr: 1925, 4 Tage 300 I: Vereinigte Palast-Lichtspiele, Fred Löffel, Mannheim-Seckenheim, Hauptstraße 98. F: 47033
  • 1938 Palast-Theater, Vogesenstraße 8, F: 47033, Gr: 1925, 4 Tage 300 I: Vereinigte Palast-Lichtspiele, Fred Löffel, Mannheim-Seckenheim, Hauptstraße 98. F: 47033
  • 1939
  • 1940 Palast-Theater, Mannheim-Friedrichsfeld, Vogesenslr. 8, F: 47 033, Gr: 1925 300 / 3-4 Tg. I: Vereinigte Palast-Lichtspiele, Fred Löffel, Mannheim-Seckenheim, Hauptstraße 98, F: 47 033
  • 1941 Palast-Theater, Mannheim-Friedrichsfeld, Vogesenstraße 8, F: 47 033, Gr 1926 380/4—5 Tg. I: Vereinigte Palast-Lichtspiele, Fred Löffel, Mannheim-Seckenheim, Hauptstraße 98, F: 47 033
  • 1949 Palast-Theater Vogesenstraße 10, Tel. 47 033. Inh.: Fred Löffel, Mannheim-Seckenheim, Hauptstraße 98, Tel. 47 033 Mannheim. Mit Dia 5-6 Tage Pl. 400
  • 1950
  • 1952 Metropol-Theater -Friedrichsfeld, Vogesenstraße 10, Tel. 47 033, I. Fred Löffel, Mannheim-Sekkenheim, Hauptstr. 98. Pl. 400, 5—6 Tg., 5—7 V., tön. Dia., App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm.
  • 1953 Metropol-Theater -Friedrichsfeld, Vogesenstr. 10, Tel. 47033, I. Theaterbetriebe Fred Löffel, Mannheim-Seckenheim PI. 356, 5—6 Tg., 5—7 V., tön. Dia, App. Philips FP 6, Vst. Philips FP 6, Bühne 4x7
  • 1955 Metropol-Theater -Friedrichsfeld, Vogesenstr. 10, Tel. 4 70 33, I. Theaterbetriebe Fred Löffel, Mannheim-Seckenheim Pl. 356, 5—6 Tg., 5—7 V., tön. Dia, App. Philips FP 6, Vst. Philips FP 6, Bühne 4x7
  • 1956 „Metropol" -Friedrichsfeld, Vogesenstr. 10, Tel: 47033, Postanschr: -Seckenheim, Hauptstr. 98, Vers.-Bf: Friedrichsfeld/Nord, I: Fred Löffel Pl: 354, Best: Kamphöner, App: Philips FP 6, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CinemaScope, Lichtton
  • 1957 „Metropol"- Theater -Friedrichsfeld, Vogesenstr. 10, Tel: 86833, Postanschr: -Seckenheim, Hauptstr. 87a, Vers.-Bf: -Friedrichsfeld-Nord, I: Fred Löffel PI: 354, Best: Kamphöner, 6-7 Tg., tön. Dia, App: Philips, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35
  • 1958 Metropol-Theater Gärtnergasse 4, Tel: Scala 23006, Postanschr: Hintere Bleiche 6, Vers.-Bf: -Hbf., I: Kurt Weinel PI: 300, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Polster, 7 Tg, 28 V., 1 Mat.-, 3 Spätvorst., App: Klangfilm, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 1 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th.
  • 1959 „Metropol-Theater" -Friedrichsfeld, Vogesenstr. 10, Tel: 86833, Postanschr: -Seckenheim, Hauptstr. 87a, Vers.-Bf: -Friedrichsfeld-Nord, I: Fred Löffel Pl: 400, Best: Kamphöner, 6-7 Tg, tön. Dia, App: Philips FP 6, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL- Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 „Metropol-Theater" -Friedrichsfeld, Vogesenstr. 10, Tel: 86833, Postanschr: -Seckenheim, Hauptstr. 87a, Vers.-Bf: -Friedrichsfeld-Nord, I: Fred Löffel PI: 400, Best: Kamphöner, 6-7 Tg., tön. Dia, App: Philips FP 6, Verst; Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL- Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 „Metropol-Theater" -Friedrichsfeld, Vogesenstr. 10, Tel: 86833, Postanschr: -Seckenheim, Hauptstr. 87a, Vers.-Bf: -Friedrichsfeld-Nord, I: Fred Löffel PI: 400, Best: Kamphöner, 6-7 Tg, tön. Dia-N, App: Philips FP 6, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 "Metropol-Theater" -Friedrichsfeld, Vogesenstr. 10, Tel: 86833, Postanschr: -Seckenheim, Hauptstr. 87a, Vers.-Bf: -Friedrichsfeld-Nord, I: Fred Löffel PI: 400, Best: Kamphöner, 6-7 Tg, tön. Dia-N, App: Philips FP 6, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL