Markt Indersdorf Bavaria-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Hacker-Kino, wie das Lichtspielhaus nach seinem Betreiber hieß, bot etwa hundert Besuchern Platz. "Die Kinder saßen immer in der ersten Reihe, damit sie die Leinwand gut sehen konnten", so Fiedler. "Und sie mussten meist keinen Eintritt zahlen."

Wer heute vor dem Haus in der Freisinger Straße 29 steht, kann kaum glauben, dass es vor 50 Jahren ein Kino beherbergt hat. Das einstöckige Gebäude ist nicht besonders groß. Vor vielen Jahren wurde es in sechs Eigentumswohnungen abgeteilt und umgebaut, sagt Friedrich Kollaritsch, der seit 23 Jahren in dem Haus wohnt. Der Eingang zum Kino lag an der Freisinger Straße. Fiedler glaubt, dass der Eingang in Form einer alten Holztür noch im Original erhalten ist. Über der Tür befindet sich ein halbkreisförmiges Dach aus Beton, das den Besuchern als Regenschutz diente. Daran war die Leuchtreklame des Kinos befestigt, berichten alteingesessene Indersdorfer. Auch Hansi Leber, der ein paar Häuser weiter ein Schmuck- und Uhrengeschäft in der Freisinger Straße führt, war als Kind im Hacker-Kino häufig zu Gast. "Das Kino war mit samtbezogenen Polsterstühlen ausgestattet", erinnert er sich. Zwölf oder 13 Stuhlreihen waren im Saal installiert, die Kinoleinwand befand sich über einer Bühne. Der Saal bot auch für Vorführungen jenseits von Filmen Platz. Leber erinnert sich an eine Gala-Vorstellung des Indersdorfer Gesangsvereins, die aus Anlass eines runden Jubiläums gegeben wurde. Auch die damalige Faschingsgesellschaft Indonesia trat in dem Kinosaal auf. Das nächst gelegene Kino war damals in Altomünster zu finden. "Das war aber nicht so schön wie in Indersdorf", findet Leber.[1]

Kinodaten

  • 1956N-1960 °Bavaria-Lichtspiele Vers.-Bf: Indersdorf, I: Wolfgang Hacker. Pl: 297, 6 Tg., 8-10 V., App: Euro G u. Euro M, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35
  • 1961 °Bavaria-Lichtspiele Vers.-Bf: Indersdorf, I: Wolfgang Hacker. PI: 297, 6 Tg, 8-10 V, App: Euro G u. Euro M, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL