Marktredwitz Kammerlichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Neubau, Foto 2008

Das Kali war im Prinzip ein Bahnhofskino, 500 m vom Bahnhof entfernt. Hier liefen B-Filme. Das Theater hatte einen Balkon und wurde mit Philipps Maschinen bespielt. Eigentümer war die Kaiserhof Brauerei, Familie Märkelstätter in der Bahnhofstraße. Den Spielbetrieb hatten die Betreiber, die Vereinigten Lichtspiele, Gebrüder Anders aus Hof a.d. Saale um 1978 eingestellt, da diese das Capitol zu diesem Zeitpunkt zu einem dreier Kino umbauten. Ca. 10 Jahre wurde das Gebäude noch als Disco betrieben. Im Zuge des Erdbodengleichmachens der Konkursgegangenen Kaiserhofbrauerei wurde das Gebäude dann mit weggeschoben. Auf dem Gelände wurde in den letzten Jahren ein neubau errichtet.

Kinodaten

Name
  • 1920 Luna-Lichtspieltheater
  • 1932 Kammerlichtspiele
Adresse
  • 1920 Bahnhofstraße 26
  • 1932 Admiral-Scheer-Straße
  • 1952 Bahnhofstr. 16
Inhaber
  • 1920 Jos. Goldfuchs
  • 1932 Gebr. Anders
  • 1952 Ingeborg Hoepner geb. Anders, Gf. Alfred Anders
  • 1956 Gebr. Anders
Plätze
  • 1920 270
  • 1932 350
  • 1952 339
  • 1941 441
  • 1956 445
  • 1957 452