Marzahn Volkslichtspiele Kaulsdorf (Kaulsdorfer Lichtspiele)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Foto 2012

Eingetragen in die Denkmalliste 2003 Marzahn-Hellersdorf: - Alt-Kaulsdorf 15, Kino "Volkslichtspiele", vermutl. ehem. Saal des Dorfkruges Alt-Kaulsdorf 13, um 1935 [1]

In der Denkmalliste finden sich folgende 2 Einträge:

  • Alt-Kaulsdorf 13, Dorfkrug - Denkmalnummer 09045292, Dorfkrug „Zur Waage“ um 1835 (Baudenkmal und Bestandteil des Ensembles Alt-Kaulsdorf)
  • Alt-Kaulsdorf 15, Saalanbau - Denkmalnummer 09045293, Saal, umgebaut um 1935, ehem. Kino „Volkslichtspiele“ (konstituierender Bestandteil des Ensembles Alt-Kaulsdorf) [2]

Der Kinosaal befindet sich in der Hausnummer 15. Es war jedoch nicht unüblich, die Adresse des Gasthauses anzugeben, wenn es über ein Kino verfügte. Deshalb wird in den Adressbüchern die Hausnummer 13 genannt.

Die Schließung als Kino erfolgte vermutlich 1963.

Heutige Nutzung nicht erkennbar: Street View

Kinodaten

  • 1937 Kaulsdorfer Lichtspiele, Berlin-Kaulsdorf, Kaulsdorfer Straße 53, Gr: 1936, 3 Tage, 150 Plätze, Inh: Robert Jeske, Berlin-Neukölln
  • 1938 Kaulsdorfer Lichtspiele, Berlin-Kaulsdorf, Kaulsdorfer Straße 153, Gr: 1936, 3 Tage, 150 Plätze, Inh: Robert Jeske, Berlin-Neukölln
  • 1939 Kaulsdorfer Lichtspiele, Berlin-Kaulsdorf, Kaulsdorfer Straße 153, Gr: 1936, 150 Plätze, 3 Tage, Inh: Robert Jeske, Berlin-Neukölln
  • 1940 Kaulsdorfer Lichtspiele, Bln.-Kaulsdorf, Alt-Kaulsdorf 13, Gr: 1936, 150 Plätze, 5 Tage, Inh: Robert Jeske, Berlin SW 11
  • 1941 Kaulsdorfer Lichtspiele, Bln.-Kaulsdorf, Alt-Kaulsdorf 13, Gr: 1936, 150 Plätze, 5 Tage, Inh: Robert Jeske, Berlin SW 11
  • 1949 Volkslichtspiele, Kaulsdorf, 210 Plätze
  • 1950 Volkslichtspiele, Kaulsdorf, Alt-Kaulsdorf 13, 210 Plätze
  • 1960 Volks-Lichtspiele, VEB Berliner Filmtheater, Kaulsdorf, Alt-Kaulsdorf 13, Tel: 598011