Meinerzhagen City Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

2012: Wer den Kinosaal in der im Jahr 1978 erbauten Meinerzhagener Stadthalle betritt, fühlt sich schlagartig in die 70er Jahre zurückversetzt. So wie hier sahen Kinos damals eben aus. Doch bald wird renoviert.
Klappsessel in Reih und Glied als ansteigende Sitzgelegenheiten, holzvertäfelte oder mit Stoff bespannte Wände und ganz vorne, hinterm Vorhang, die Leinwand.
An diesem Zustand soll sich allerdings bei den City-Lichtspielen im nächsten Jahr einiges ändern. Im Etat der Stadt für dieses Jahr sind bereits 5000 Euro an Planungskosten und im nächsten Jahr 160 000 Euro für die eigentlichen Renovierungsarbeiten vorgesehenen. (...)
Seit 2000 ist Heinz-Peter Theiss aus Köln Pächter des Kinos mit seinen knapp 190 Sitzplätzen. Der gelernte Filmtheaterkaufmann betreibt noch weitere Kinos, unter anderem in Köln und Wipperfürth. Im Gespräch mit der MZ erzählt er, wann und wo ihn die „Kino-Leidenschaft“ gepackt hat. „Meine Begeisterung für Kino und Film entdeckte ich schon im zarten Alter von sechs Jahren im Lichtspielhaus meiner Großeltern. Der Vorführraum und die Technik interessierten mich dort ganz besonders.“[1]

Adresse

City Lichtspiele Meinerzhagen
An der Stadthalle 1
58540 Meinerzhagen
02207 911758
Karte

Weblinks

zum Kino