Mellrichstadt Soldatenheim

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Bis zum 30. September 2006 war das Panzergrenadierbataillon 352 mit zirka 1000 Soldaten in der inzwischen geschlossenen Hainberg-Kaserne stationiert. [1]

Nach der Schließung 2006 stand das Haus Thüringen lange leer und wurde 2013 saniert und umgebaut. [2] Neben den Gasträumen gehören ein Veranstaltungssaal für etwa 200 Personen, eine Kegelbahn und ein weitläufiger Außenbereich zum Gesamtareal, das mehr als einen Hektar Fläche umfasst. [3]

Kinodaten

  • 1991 8744 Mellrichstadt, Haus Thüringen*, 180 Plätze
  • 1995 Soldatenfreizeitheim "Haus Thüringen" (TRK), 01638 Mellrichstadt, Ignaz-Reder-Str. 1, Tel: 09776/1331, Inh: KAS - Kath. Arbeitsgem. f. Soldatenbetreuung e.V., 53121 Bonn, Justus-v.-Liebig-Str. 31
  • 1997 Soldatenfreizeitheim „Haus Thüringen" (TRK), 97638 Mellrichstadt, Ignaz-Reder-Str. 1, Tel: 09776/1331, Inh: KAS-Kath. Arbeitsgem. f. Soldatenbetreuung e.V. 53121 Bonn, Justus-v.-Liebig-Str. 31