Menden Lichtspielhaus, Schauburg, CT-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kinodaten

  • 1918 Lichtspielhaus, Bahnhofstraße — Fernspr.: 251 400 Plätze Fritz Merse, Bahnhofstraße
  • 1920 Merse-Lichtspiele, Bahnhofstr. (Sp. Stg., Mtg.) 500 Plätze Merse, Bahnhofstraße
  • 1921 Schauburg, Bahnhofstraße (3 Tage) 450 I: Fritz Merse, Bahnhofstr.
  • 1924
  • 1925
  • 1926
  • 1927 Schauburg-Lichtspiele. Inh: W. Ostermann. 300 PI.
  • 1928 Schauburg. Bahnhofstraße 18. F: 251. Gr: 1911. 4 Tage 300 I: Wilh. Ostermann, Hüsten in Westfalen
  • 1929 Schauburg, (Saalkino). Bahnhofstraße 18, F: 251. Gr: 1911. 4 Tage 300 P: Wilh. Ostermann, Hüsten in Westfalen
  • 1930 Schauburg, (Saalkino), Bahnhofstraße 18, F: 251, Gr: 1911, 5 Tage 283 I: Fritz Merse, ebenda P: Wilh. Ostermann, Hüsten in Westfalen
  • 1931 C.-T.-Lichtspiele. Bahnhofstraße 18, F: 2301, Gr: 1911, 2 Tage 283 I: Karl Fritz Stoß, Hochstraße 18
  • 1932 C.-T.-Lichtspiele. Bahnhofstraße 18, F: 2301, Gr: 1911, 2 Tage 283 I: Karl Fritz Stoß, Hochstraße 18
  • 1933 C.-T.-Lichtspiele. Bahnhofstraße 18,
  • 1934
  • 1935
  • 1937 Lichtspielhaus, Bahnhofstraße 18, 2—3 Tage 356 I: Karl Fritz Stoß, Hochstraße 16, F: 2402
  • 1938 Lichtspielhaus, Bahnhofstraße 18, 2—3 Tage 356 I: Karl Fritz Stoß, Hochstraße 16, F: 2402
  • 1939
  • 1940
  • 1941
  • 1949
  • 1950 Lichtspielhaus Bahnhofstr., I: Karl Fritz Stöss, Menden, Hochstr. 16 360 Pl. 7 Tg., 1—2, So. 3 V., Dia; App.: Bauer Aero 7 u, Euro, Vst.: Klangfilm, Str.: W., D. 220 Volt
  • 1952 Lichtspielhaus Bahnhofstr, I. Karl Fritz Stoß, Menden, Hochstraße 16. Pl: 360, 7 Tg, 1—9 V, Dia, App. Bauer Aero 7 u. Euro, Vst. Klangfilm, Str. W.-D. 220 Volt. Theater Wilhelmshöhe Schwitterweg, Tel. 2 765, I. Christiaan van Baalen. Pl: 400, 7 Tg, 15 V, Dia, App. Philips, Bühne 20x12x5.
  • 1953 Lichtspielhaus Bahnhofstr., I. Karl Fritz Stöss, Menden, Hochstr. 16 Pl. 360, 7 Tg., 7—9 V., tön. Dia, App. Bauer-Aero 7 u. Euro, Vst. Klangfilm, Str. W.-D. 220 Volt
  • 1955 °Lichtspielhaus Bahnhofstr., I. Karl Fritz Stöss, Menden, Hochstr. 16 PI. 360, 7 Tg., 7—9 V., tön. Dia, App. Bauer-Aero 7 u. Euro, Vst. Klangfilm, Str. W.-D. 220 Volt
  • 1956 Lichtspielhaus Bahnhofstr. 18, I: Karl Fritz Stöss, Priv.- Anschr: Hochstr. 16 Pl: 360, 7 Tg, 7-9 V, tön. Dia, App: Bauer Aero 7 u. Euro, Verst: Klangfilm, Str: D.-W. 220 Volt
  • 1957 °Lichtspielhaus Bahnhofstr. 18, Postanschr: Hochstr. 16, I: Karl Fritz Stöss PI: 360, 7 Tg., 7-9 V., tön. Dia, App: Bauer Aero 7 u. Euro, Verst: Klangfilm
  • 1958 °Lichtspielhaus Bahnhofstr. 18, Postanschr: Hochstr. 16, I: Karl Fritz Stöss PI: 360, 7 Tg, 7-9 V, tön. Dia, App: Bauer Aero 7 u. Euro, Verst: Klangfilm
  • 1959 °Lichtspielhaus Bahnhofstr. 18, Postanschr: Hochstr. 16, I: Karl Fritz Stöss Pl: 360, 7 Tg., 7-9 V., tön. Dia, App: Bauer Aero 7 u. Euro, Verst: Klang Film
  • 1960 °Lichtspielhaus Bahnhofstr. 18, Postanschr: Hochstr. 16, I: Karl Fritz Stöss Pl: 360, 7 Tg, 7-9 V, tön. Dia, App: Bauer Aero 7 u. Euro, Verst: Klangfilm
  • 1961 Lichtspielhaus Bahnhofstr. 18, Postanschr: Hochstr. 16, I: Frau Helene Stoß, Wwe. PI: 360, 7 Tg, 7-9 V, tön. Dia, App: Bauer Aero 7 u. Euro, Verst: Klangfilm, N
  • 1962 Lichtspielhaus Bahnhofstr. 18, Postanschr: Hochstr. 16, I: Otto Grönke PI: 360, 7 Tg, 7-9 V, tön. Dia-N, App: FH 66, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, N