Meschede Linden-Theater, Lichtspiele Böhmer

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausstattung

Kino 1

177 bequeme Sessel, Leinwand: 30 m²

Kino 2

104 bequeme Sessel, Leinwand: 21m²

Geschichte

Meschede Linden-Center.jpg
  • Ende Februar konnten die Inhaber des 435 Besucher fassenden „Linden-Theaters" in Meschede i. W., die Herren Böhmer und Sohn, das 25jährige Bestehen ihres Lichtspieltheaters feiern. Nach der Zerstörung im Jahre 1945 wurde das „Linden-Theater" wieder aufgebaut und am 30. Januar 1947 erneut dem Publikum übergeben, wir wünschen alles Gute. Der neue Film 19/1953
  • Das Lindentheater in Meschede (Inh. Böhmer und Sohn oHG.) wurde unter Bauleitung von Architekt BDA Jos. Iseken renoviert. Die bequeme Hochpolsterbestuhlung in Rot und Beige-Gold lieferte die Firma Schröder & Henzelmann, Bad Oeynhausen. Die Bühne wurde ebenfalls umgebaut und erhielt einen goldfarbenen Seide-Velvet-Vorhang. Die Wände haben Nußbaumsockel erhalten, darüber eine Bespannung aus Mipolam. Die Decke ist in Silbergrau und Beige gehalten. Das Theater ist nunmehr auch für Cinemascope eingerichtet (Lieferant: Heitmüller & Lau, Düsseldorf). Der neue Film 84/1955
  • In der ca. 10 000 Einwohner zählenden Stadt Meschede i. W. wurde mit dem Neubau eines zweiten Filmtheaters begonnen, das nach seiner Fertigstellung rund 500 Besucher aufnehmen kann. Bauliche Gestaltung: Architekt Hanns Rüttgers. Mit der Eröffnung des neuen Filmtheaters unterhält die Firma Böhmer & Sohn, die bereits das „Linden-Theater" in Meschede und die ,,Fredeburger Lichtspiele" in Fredeburg betreibt, ihr drittes Lichtspieltheater. Der neue Film 83/1952

Bilder

189_0.jpg
Foto © Robert Schütte

Weblinks

zum Kino

Kinodaten

  • 1929 Lichtspiele Böhmer (Saalkino), Markt, F: 6, Gr: 1928, 2—3 Tage 600 I: Josef Böhmer, ebenda, F.: 60;
  • 1930 Lichtspiele Böhmer (Saalkino), Markt, F: 60, Gr: 1928, 2 bis 3 Tage 600 I: Josef Böhmer, ebenda
  • 1931 Lichtspiele Böhmer (Saalkino), Markt, F: 60, Gr: 1928, 2—3 Tage 600 I: Josef Böhmer, ebenda
  • 1932 Lichtspiele Böhmer (Saalkino), Markt F: 60, Gr: 1928, 2—3 Tage 600 I: Josef Böhmer, ebenda
  • 1933 Lichtspiele Böhmer (Saalkino), Markt, F: 60, Gr: 1928, 2—3 Tage 600 I: Josef Böhmer, ebenda
  • 1934 Lichtspiele Böhmer (Saalkino), Markt 6, F: 460, Gr: 1928, 4 Tage, V, S, B: 42 qm, Kap: Mech. Musik, T-F: Selenophon 400 I: Josef Böhmer, ebenda
  • 1935
  • 1937 Lichtspiele Böhmer (Saalkino), Markt 6, F: 460, Gr: 1928. 4 Tage. V, S, B: 42 qm 400 I: Josef Böhmer, ebenda
  • 1938 Lichtspiele Böhmer. Markt 6, F: Nr. 460, Gr: 1928. 4 Tage. V. S, B: 42 qm 400 I: Josef Böhmer, ebenda
  • 1939
  • 1940 Lichtspiele Böhmer, Ruhrstraße 7, F: 175, Gr: 1928, B: 42 gm, V, S 362/2—3 Tg. I: Josef Böhmer, ebenda
  • 1941 Lichtspiele Böhmer, Ruhrstraße 7, F: 175, Gr: 1928, V,S, B: 42 qm 362/2-3 Tg. I: Jos^f Böhmer, ebenda
  • 1949
  • 1950 Linden-Theater Am Markt 6, Tel. 460, I: Böhmer u. Sohn, Meschede, Am Markt 6, GeI: Egon Böhmer 435 Pl. 7 Tg.
  • 1952 Linden-Theater Am Markt 6, Tel. 460,, I. Böhmer & Sohn, oHG, Am Markt 6, Gf. Egon Böhmer. Pl: 435, 7 Tg, 7—10 V, tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Lorenz, Bühne 6x3,5x5, Th, ja.
  • 1953 Linden-Theater Am Markt 6, Tel. 460, I. Böhmer & Sohn oHG., Am Markt 6, Gf. Egon Böhmer Pl. 435, 7 Tg., 12 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Telefunken, Str. 220/380 Volt, 45 Amp., Bühne 6x4x5
  • 1955 °Linden-Theater Am Markt 6, Tel. 460, I. Böhmer & Sohn oHG, Am Markt 6, Gf. Egon Böhmer Pl. 435, 7 Tg., 12 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Telefunken, Str. 220/380 Volt, 45 Amp., Bühne 6x4x5
  • 1956 Linden-Theater Am Markt 6, Tel: 460, Postanschr: desgl, I: Böhmer u. Sohn oHG, Gf: Egon Böhmer. Pl: 435, Best: Schröder & Henzelmann, Holzbestuhlung, 7 Tg, 12 V, 1 Matinee-Vorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Telefunken, Str: G. 220 Volt, 60 Amp, Bild- u. Tonsyst: Breitwand, Lichtton, Breitwandart: Ideal II, Gr.-Verh: 1:1,85, 1:2,55, Bühne: 10x3x5
  • 1956N Linden-Theater Am Markt 6 -Änd: Best. Hochpolster -Änd: Matinee-Vorst, entfällt -Änd: Str. 220/380 Volt Bild- u. Tonsyst. CinemaScope -Änd: Gr.-Verh. 1:2,35
  • 1957 Linden-Theater Am Markt 6, Tel: 460, I: Josef u. Egon Böhmer oHG., Gf: Elisabeth Böhmer PI: 424, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 14 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Linden-Theater Am Markt 6, Tel: 460, I: Josef Böhmer u. Sohn, Gf: Elisabeth Böhmer PI: 424, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 14 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1 :2,35 Mitspielstelle: Fredeburg.
  • 1959 Linden-Theater Kaiser-Otto-Platz 6, Tel: 460, I: Josef Böhmer u. Sohn, Gf: Elisabeth Böhmer PI: 424, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 13 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klang Film, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2, 35
  • 1960 Linden-Theater Kaiser-Otto-Platz 6, Tel: 460, I: Josef Böhmer u. Sohn, Gf: Elisabeth Böhmer Pl: 424, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 13 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Linden-Theater Kaiser-Otto-Platz 6, Tel: 460, I: Josef Böhmer u. Sohn, Gf: Elisabeth Böhmer PI: 424, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 13 V., 2 Spätvorst., FKTg; Donnerstag, FKV: 1 x monatl., tön. Dia-N, Br., App: Bauer B 8, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Linden-Theater Kaiser-Otto-Platz 6, Tel: 460, I: Josef Böhmer u. Sohn, Gf: Elisabeth Böhmer PI: 424, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 13 V, 2 Spätvorst, FKTg: Donnerstag, tön. Dia-N, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971