Minden Stella (Colosseum)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Das Programmkino Stella in der Fischerstadt musste in den 90er Jahren schließen, das Gebäude wurde im März 2003 abgerissen. Im Gebäude des Stella gab es noch das kleine Kino Solaris. Bevor das Stella in dem Gebäude an der Hermannstraße seine Tore eröffnete (Anfang der 1980er Jahre) war in dem Gebäude schon das Colloseum Kino untergebracht. Wikipedia

  • C. Riechmann eröffnete am 18. Juli 1908 in Minden sein erstes Edison-Kino. Nach Einstellung dieses Betriebes führte er ab 1922 am gleichen Ort das Colosseum und ab September 1927 die Scala. [Der neue Film|Der neue Film 40/1957]]
  • Der Inhaber der Mindener Lichtspiele, Carl Riechmann, hat seine beiden Filmtheater Scala und Colosseum auf Cinemascope umgestellt. In der Scala ist eine elf Meter breite Bildwand eingebaut worden. Die kinotechnischen Einrichtungen lieferten: für die Scala Fa. Hermann Kerkhof, Hannover; für das Colosseum UFA-Handelt, Hannover. Das Colosseum ist im Zuge des Bühnenumbaues gründlich renoviert worden. Durch die Neugestaltung hat dieses Haus eine vornehme und intime Aufmachung erhalten. Der neue Film 97/1955
  • Nach Brand großzügig renoviert Das Mindener Colosseum-Theater, dessen gesamte Inneneinrichtung am 21. 12. 55 einem heimtückischen Brand zum Opfer fiel, konnte von Theaterbesitzer Carl Riechmann wieder eröffnet werden. Unter der Leitung von Architekt Dipl.-Ing. Hempel wurde das Theater im Zeitraum von 40 Tagen fast vollständig umgestaltet. Im Parkett fielen der erhöhte seitliche Umgang, die sichtbehindernden Pfeiler der früheren Seitengalerie und die Treppenstufen einer großzügigen Planung zum Opfer. Der Balkon zieht sich jetzt über die ganze Breite. Das Gestühl wurde mit einer nicht unwesentlich gesteigerten Sitzzahl (482 Plätze) vollständig erneuert, ebenso die Beleuchtungsanlage. Die bisherige grausilberne Wandbespannung wurde durch eine im warmen goldbraunen Ton gehaltene Acella-Bespannung ersetzt. Besonders augenfällig ist die Umgestaltung der Bünne. Sie wurde wesentlich verbreitert und wird von einem kupferroten Vorhang, der sich fast über die ganze Breite des Saales erstreckt, abgeschlossen, Film-Echo 16/1956

Kinodaten

  • 1927 °Colosseum-Lichtspiele, Hermannstr. 8, Inh: Hartwig & Christian Riechmann, Sptg: Täglich, Pr: Dienstag und Freitag, 470 Plätze
  • 1928 Colosseum-Lichtspiele, Hermannstr. 8/10, F: 1212, Gr: 1922, täglich, 450 Plätze, Inh: Vereinigte Lichtspiele GmbH Minden, Hermannstraße 8/10, F: 1212
  • 1929 Colosseum-Lichtspiele, Hermannstr. 8/10, F: 1212, Gr: 1922, im Winter täglich, im Sommer 4 Tage, 430 Plätze, Inh: Vereinigte Lichtspiele GmbH ebenda
  • 1930 Colosseum-Lichtspiele, Hermannstraße 8/10, F: 1212, Gr: 1927, 4 Tage, Kap: 2 M, 450 Plätze, Inh: Vereinigte Lichtspiele GmbH, ebenda
  • 1931 Colosseum-Lichtspiele, Hermannstr. 8/10, F: 1212, Gr: 1922, täglich, Kap: 2 M, 400 Plätze, Inh: Vereinigte Lichtspiele GmbH, ebenda
  • 1932 Colosseum-Lichtspiele, Hermannstr. 8/10, F: 1212, Gr: 1922, täglich, Kap: 2 M, 400 Plätze, Inh: Vereinigte Lichtspiele GmbH, ebenda
  • 1933 Colosseum-Lichtspiele, Hermannstr. 8/10, F: 1212, Gr: 1922, täglich, Kap: 2 M, 400 Plätze, Inh: Christian Riechmann, ebenda
  • 1934 Colosseum-Lichtspiele, Hermannstr. 8/10, F: 1212, Gr: 1922, täglich, Kap: 2 M. 400 Plätze, Inh: Christian Riechmann, ebenda
  • 1937 Colosseum-Lichtspiele, Hermannstraße 8/10, F: 1212, Gr: 1922, täglich, 400 Plätze, Inh: Christian Riechmann. Kaiserstraße 10. F: 1212
  • 1938 Colosseum-Lichtspiele, Hermannstraße 8/10, F: 1212, Gr: 1922, täglich, 400 Plätze, Inh: Christian Riechmann, Kaiserstraße 10, F: 1212
  • 1940 Colosseum-Lichtspiele, Hermannstr. 8/10, F: 1212, Gr: Oktober 1922, Bühne: 8x4m, 400 Plätze, täglich, Inh: Christian Riechmann, Kaiserstraße 10, F: 1212
  • 1941 Colosseum-Lichtspiele, Hermannstr. 8/10, F: 1212, Gr: Oktober 1922, Bühne: 8x4m, 367 Plätze, täglich, Inh: Mindener Lichtspiele GmbH, Kaiserstraße 10, F: 1212, Gf: Christian Riechmann
  • 1950 Colosseum, Hermannstr. 8-10, Tel. 1212, P. u. Gf: C. Riechmann, Minden, 367 Pl. 7 Tg., 2-3 V., Dia; App.: Ernemann II, Vst.: Klangfilm
  • 1952 Colosseum, Hermannstr. 8-10, Tel. 1212, P. u. Gf: C. Riechmann, Minden, Kaiserstr. 10, Pl: 367, 7 Tg, 14-17 V, Dia, App. Ernemann II, Vst. Klangfilm
  • 1953 Colosseum, Hermannstr. 8-10, Tel. 1212, P. u. Gf: C. Riechmann, Kaiserstr. 10, Pl. 438, 7 Tg., 16 V., Dia, App. Ernemann II, Vst. Klangfilm
  • 1955 Colosseum, Hermannstr. 8-10, Tel. 1212, P. u. Gf: C. Riechmann, Kaiserstr. 10, PI. 438, 7 Tg., 16 V., Dia, App. Ernemann II, Vst. Klangfilm
  • 1956 Colosseum, Hermannstr. 8-10, Tel: 1212, Inh: C. Riechmann, Pl: 438, Best: Mädler, Berlin, Holzbestuhlung, 7 Tg, 16 V, tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Klangfilm
  • 1956N Colosseum, Hermannstr. 8-10 -Änd: PI. 478, Bildsyst. CinemaScope
  • 1957 Colosseum, Hermannstr. 8-10, Tel: 1212, Inh: C. Riechmann, PI: 478, Best: Schröder & Henzelmann, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Colosseum, Hermannstr. 8-10, Tel: 1212, Inh: C. Riechmann, PI: 478, Best: Schröder & Henzelmann, Holzbestuhlung, 7 Tg, 21 V, tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Colosseum, Hermannstr. 8-10, Tel: 6212, Inh: C. Riechmann, PI: 478, Best: Schröder & Henzelmann, Holzbestuhlung, 7 Tg, 21 V, tön. Dia, App: Ernemann VIII B, Xenon-Lampen, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2, 35
  • 1960 °Colosseum, Hermannstr. 8-10, Tel: 6212, Inh: C. Riechmann & Co. oHG, Kaiserstr. 10, Pl: 478, Best: Schröder & Henzelmann, Holzbestuhlung, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Ernemann VIII B, Xenon-Lampen, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Colosseum, Hermannstr. 8-10, Tel: 6212, Inh: C. Riechmann & Co. oHG, Kaiserstraße 10, PI: 478, Best: Schröder & Henzelmann, Holzbestuhlung, 7 Tg, 21 V, tön. Dia, App: Ernemann VIII B, Xenon-Lampen, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Colosseum, Hermannstr. 8-10, Tel: 6212, Inh: C. Riechmann & Co. oHG, Kaiserstraße 10, PI: 478, Best: Schröder & Henzelmann, Holzbestuhlung, 7 Tg, 21 V, FKV: geleg. donnerstags, tön. Dia-N, Br, App: Ernemann VIII B, Lichtquelle: Xenon, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1969 4950 Minden, Stella, 250 Plätze
  • 1971 Stella-Lichtspiele, Hermannstr. 8-10, T: 26020, Inh: s. Regina (Frau Lilly Oelmann-Zeisner), 250 Plätze
  • 1973 4950 Minden, Stella, 250 Plätze
  • 1990 4950 Minden, Stella, 250 Plätze
  • 1992 4950 Minden, Stella 250 Plätze
  • 1992 4950 Minden, Solaris 80 Plätze
  • 1995 Stella (PRK), DO, 250 Pl. 32423 Minden, Hermannstr. 8-10 Tel.: 0571/83737-0, Fax: 83737-55 Inh.: Rüdiger Busekros, 32423 Minden, Hermannstr. 8, Tel.: 0571/83737-0, Fax: 83737-55
  • 1995 Solaris, 78 Pl. 32423 Minden, Hermannstr. 8 Tel.: 0571/83737-0, Fax: 83737-55 Inh.: Mindener - FTB GmbH, 32423 Minden, Hermannstr. 8, Pt. 2307, PLZ: 32380, Tel.: 0571/83737-0, Fax: 83737-55