Mitte Alexandra-Palast

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Von 1948-1955 ca. existierte im Haus Brunnenstraße 6-7 kurzzeitig ein Kino, vermutlich als Ausweich für die vielen zerstörten Spielstätten nach dem 2. Weltkrieg. Um 1990 war das Haus besetzt und die Bürger wollten gern wieder ein Kino dort haben. Das Projekt scheiterte und ein Supermarkt bezog die Räume im Erdgeschoss.

In der Brunnenstr. 6 befand sich vor dem Krieg ein Woolworth-Kaufhaus [1], in Nr. 7 wohnte der Kinovorführer Fischer [2] im Aufgang F neben vielen anderen Bewohnern. Vielleicht entstand dadurch auch das Kino.

Kinodaten

  • 1949 Alexandra-Lichtspiele, Berlin N 54, Brunnenstraße 6-7, Tel. 422317 u. 242082, Pl. 486
  • 1950 Alexandra-Lichtspiele, N 4, Brunnenstr. 6-7, Tel. 422317, 486 Plätze
  • 1951 Alexandra-Palast, N 4, Brunnenstr. 6-7, Tel: 422317
  • 1955 Alexandra-Palast, N 54, Brunnenstr 6-7, Tel: 422317

Weblinks