Mitte Arkona Filmtheater (Delta-Lichtspiele)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Errichtet wurden die Arkonahöfe Ende des 19. Jahrhunderts als Weißbierbrauerei. Das Kino Delta zeigte hier von 1929 bis zum Mauerbau Filme. In den 90er Jahren wurde 1994 wieder ein Kino – zuerst unter dem Namen Delta, dann im letzten Jahr ab 1999 als Arkona-Kino – eröffnet. Im Jahr 2000 stellte es seinen Betrieb ein. Nun entstehen hier Lofts. [1]

Das nach dem Mauerbau geschlossene Delta-Filmtheater nutzte die DEFA zur internen Vorführung eingekaufter ausländischer Filme. Das Fernsehbalett nutzte den Saal in den 60er-Jahren auch als Trainingsstätte. [2]

Das ehemalige Kino wurde 2008 noch als Gastronomie genutzt. Street View Die Arkonahöfe selbst wurden mittlerweile zum "A Space", einer Loft-Wohnanlage, umgebaut. Das ehemalige Kino bzw. Foyer dient nun als Showroom der Vermittlung der Räume.

Kinodaten

  • 1930 Delta-Lichtspiele, Berlin N 58, Wolliner Straße 18/19, Ecke Kremmener Straße, F: Humboldt 2715, Gr: 1929, täglich, Bühne: 6x4 m, Kap: 8 M. 550 Plätze, Inh: August Stoll sen., Willi Stoll jr.
  • 1931 Delta-Lichtspiele, Berlin N 58, Wolliner Straße 18/19, F: D 4 Humboldt 2715, Gr: 1929, täglich, Bühne: 6x4 m, Kap: 4 M. 540 Plätze, Inh: Willi Stoll
  • 1932 Delta-Lichtspiele, Berlin N 58, Wolliner Straße 18/19, F: D 4 Humboldt 2715, Gr: 1929, täglich, Bühne: 6x4 m, T-F: Kinoton, 540 Plätze, Inh: August Stoll und Willi Stoll
  • 1933 Delta-Lichtspiele, Berlin N 58, Wolliner Straße 18/19, F: D 4 Humboldt 2715, Gr: 1929, täglich, Bühne: 6x4 m, T-F: Kinoton, 540 Plätze, Inh: August Stoll und Willi Stoll
  • 1934 Delta-Lichtspiele, Berlin N 58, Wolliner Straße 18/19, F: D 4 Humboldt 2715, Gr: 1929, täglich, Bühne: 6x4 m, T-F: Kinoton, 540 Plätze, Inh: August Stoll und Willi Stoll
  • 1935 Delta-Lichtspiele, Wolliner Str. 660 Plätze
  • 1937 Delta-Lichtspiele, Berlin N 58, Wolliner Straße 18/19, F: 442745, Gr: 1929, täglich, 516 Plätze, Inh: August, Franz und Willi Stoll
  • 1938 Delta-Lichtspiele, Berlin N 58, Wolliner Straße 18/19, F: 442715, Gr: 1929, täglich, 516 Plätze, Inh: August, Franz und Willi Stoll
  • 1939 Delta-Lichtspiele, Berlin N 58, Wolliner Straße 18/19, F: 442715, Gr: 1929, 516 Plätze, täglich, Inh: August, Franz und Willi Stoll
  • 1940 Delta-Lichtspiele, Berlin N 58, Wolliner Straße 18/19, F: 442715, Gr: 1929, 516 Plätze, täglich, Inh: August, Franz und Willi Stoll
  • 1941 Delta-Lichtspiele, Berlin N 58, Wolliner Straße 18/19, F: 442715, Gr: 1929, 516 Plätze, täglich, Inh: August Stoll
  • 1949 Delta-Lichtspiele, Berlin N 58, Wolliner Str. 18-19, Pl. 540
  • 1950 Delta-Lichtspiele, N 58, Wollinerstr, 18-19, Tel. 515892, 540 Plätze
  • 1957 Stoll Erich, N 58, Wolliner Str 18-19, 422262
  • 1960 Delta-Lichtspiele, Inh. Erich Stoll, N 58, Wolliner Str 18-19, 422262
  • 1963 Delta-Lichtspiele, Inh. Erich Stoll, N 58, Wolliner Str 18-19, 42 22 62
  • 1965 Delta-Lichtspiele, Inh. Erich Stoll, 58, Wolliner Str 18-19, 422262
  • 1993 kein Eintrag
  • 1995 DELTA-Filmtheater, DO SR/DTS, 175 Plätze, 10435 Berlin, Wolliner Str. 18/19, Tel: 0172/3123575, Inh: Marko Wilke, 10115 Berlin, Brunnenstr. 42
  • 1997 Delta, DO SRD/DTS 42 m²/175 Plätze, 10435 Berlin, Wolliner Str. 18/19, Tel: 030/4485432, Inh: Delta FTB, Marko Wilke, 10435 Berlin, Wolliner Str. 18/19

Weblinks