Mitte Bioskop-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Julius Rolgus war eigentlich Gemüsehändler und mit seinem Stand bis 1907 in der Zentralmarkthalle vertreten. Ab 1908 besaß er einen Kinematographen in der Rosenthaler Straße 54. Ab 1916 war F. Natus als Kinobesitzer in den Berliner Adressbüchern zu finden, bis 1921 für ein Jahr H. Baumgarten den Eintrag übernahm. Danach gab es anscheinend kein Kino mehr in diesem Haus, wohl aber eine Gastwirtschaft.

Das Haus befand sich an der Gabelung Gormannstraße, es existiert heute nicht mehr.

Kinodaten

  • 1908 Rolgus J., Bioskop-Theater, Rosenthaler Str. 54
  • 1909 Rolgus J., Kinematograph, Rosenthaler Str. 54
  • 1910-1914 Rolgus J., Bioskop-Theater, Rosenthaler Str. 54
  • 1917 Natus, F., C, Rosenthalerstr. 51
  • 1916-1920 Natus F., Rosenthaler Str. 54, Kinobesitzer
  • 1920 Bioscop-Theater, C 54, Rosenthaler Str. 54, Gegr. 1904, täglich, 150 Plätze, Inh: Fritz Natus, Rosenthaler Str. 15, Gf.: Hans Ache
  • 1921 Bioskop-Theater, C 54, Rosenthaler Straße 54, Gr: 1904, täglich, 178 Plätze, Inh: Hans Baumgarten, Münzstr. 10