Mitte Filmtheater im Fernsehturm

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Blick auf das Informationszentrum mit Kino am Fuß des Fernsehturms (1978)

Der Berliner Fernsehturm wurde offiziell am 7. Oktober 1969 eröffnet. Anfang 1972 waren die beiden noch fehlenden Pavillons für Ausstellungen, das Informationszentrum der Berlin-Information, ein Kino und gastronomische Einrichtungen fertiggestellt. Im Oktober 1972 wurde der Kinosaal eröffnet. Er befand sich im Erdgeschoss eines Seitenflügels zur Rathausstraße hin und verfügte über 155 Sitzplätze. Der Kinosaal wurde auch von der DEFA als Filmkunsttheater bespielt. [1] Neben Filmvorführungen wurde der Saal auch für Vorträge und Veranstaltungen des URANIA-Vortragszentrums genutzt. Im Oktober 1990 übernahm die UFA den Kinosaal als Pächter und betrieb ihn bis 1992. Die Adresse lautet heute Panoramastr. 1a.

Kinodaten

  • 1991 Filmtheater im Fernsehturm, 155 Plätze, O-1020 Berlin (Mitte), Alexanderplatz, Inh. Ufa-Theater AG
  • 1992 Filmtheater im Fernsehturm, 155 Plätze, Berlin, Alexanderplatz, Tel. 030/2124512, Inh. Ufa-Theater AG, Postfach 80 29, Graf-Adolf-Str. 96, 4000 Düsseldorf 1

Weblinks