Mitte Ira-Palast (Frankenburg-Lichtspiele)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Ein neues Kino-Variété ist von Direktor Karl Rudolph kürzlich in der Großen Frankfurter Straße eröffnet worden, das den Namen „Frankenburg" führt. Der geschmackvoll ausgestattete Innenraum faßt 1000 Personen. aus: Der Kinomatograph 767/30. Oktober 1921
  • „Die Frankenburg". Unter diesem Namen eröffnete die rührige Direktion Karl Rudolph in der Gr. Frankfurter Straße ein neues, großes Kino-Variete. Das vom Architekten Katzmann entzückend ausgestattete Theater faßt 1000 Personen. Die Eröffnungsvorstellung brachte eine Aufführung der großen Noto-Film-Operette „Miß Venus" die einen Riesenerfolg hatte, der durch das persönliche Auftreten von Ada Svedin und Charles Willy Kayser seinen Höhepunkt erreichte. aus: Der Kinomatograph 769/6. November 1921

Das Kino befand sich in der Großen Frankfurter Straße 74 und wurde im Krieg 1943 zerstört. Der Standort entspräche heute der Straßenmitte vor dem Gebäude Karl-Marx-Allee 36.

Kinodaten

  • 1924 Frankenburg-Lichtspiele, NO 18, Große Frankfurter Str. 74, Inh: Frankino GmbH, Gf: Gabriel, Sptg.: Tgl. Pl.: 773
  • 1925 Frankenburg-Lichtspiele, NO 18, Gr. Frankfurter Str. 74, Inh.: Frankino GmbH, Gf.: Bellak und Defries, Sptg.: Tgl. Pl: 773, Bühne: 30 qm.
  • 1927 Frankenburg-Lichtspiele, NO 18, Große Frankfurter Str. 74, F: Königstadt 7304, Inh: Elysium-Lichtspiele GmbH, Sptg: Täglich, 773 Pl, Bühne 30 qm.
  • 1928 Frankenburg, Film- und Bühnenschau, Berlin NO 18, Große Frankfurter Str. 74, F: Königstadt 7304, Gr: 1920, täglich, 774 Plätze, Inh: Elysium-Lichtspiel-Ges. mbH, Gf: Richard Schwarzer
  • 1929 Frankenburg, Film- und Bühnenschau, Berlin NO 18, Große Frankfurter Straße 74, F: Königstadt 8017, Gr: 1920, täglich, 800 Plätze, Inh: Adolf Raatz
  • 1930 Frankenburg, Film- und Bühnenschau, Berlin NO 18, Große Frankfurter Straße 74, F: Königstadt 8017, Gr: 1921, täglich, Kap: 8 M, 750 Plätze, Inh: Adolf Raatz
  • 1931 Frankenburg, Film- und Bühnenschau, Berlin NO 18, Große Frankfurter Straße 74, F: E 3 Königstadt 8017, Gr: 1921, täglich, Kap: 8 M, 750 Plätze, Inh: Adolf Raatz
  • 1932 Frankenburg, Film- und Bühnenschau, Berlin NO 18, Große Frankfurter Straße 74, F: E 3 Königstadt 8017, Gr: 1921, täglich, T-F: Kinoton, 750 Plätze, Inh: Adolf Raatz
  • 1933 Frankenburg Tonfilm-Bühne, Berlin NO 18, Große Frankfurter Straße 74, F: C 4 Alexander 1396, Gr: 1921, täglich, Bühne: 50 qm, T-F: Kinoton, 700 Plätze, Inh: A. Wunderlich, O. Jentsch
  • 1934 Frankenburg Tonfilm-Bühne, Berlin NO 18, Große Frankfurter Straße 74, F: C 4 Alexander 1396, Gr: 1921, täglich, Bühne: 50 qm, T-F: Kinoton, 700 Plätze, Inh: S. Hoffmann
  • 1937 Ira-Palast, Berlin NO 18, Große Frankfurter Straße 74, F: 594140, Gr: 1921, täglich, 750 Plätze, Inh: Lüdemann und Legien
  • 1938 Ira-Palast, Berlin NO 18, Große Frankfurter Straße 74, F: 594140, Gr: 1921, täglich, 478 Plätze, Inh: Lüdemann und Legien
  • 1939 Ira-Palast, Berlin NO 18, Große Frankfurier Straße 74, F: 594140, Gr: 1921, 478 Plätze, täglich, Inh: Lüdemann und Legien
  • 1940 Ira-Palast, Berlin NO 18, Große Frankfurter Straße 74, F: 594140, Gr: 1921, 478 Plätze, täglich, Inh: Lüdemann
  • 1941 Ira-Palast, Berlin C2, Große Frankfurter Straße 74, F: 594140, Gr: 1921, Bühne: 30 qm, 644 Plätze, täglich, Inh: Hermann Ludemann