Mitte Kinematographen-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Kinotheater in der Chausseestr. existierte wohl nur kurze Zeit. Im Berliner Adressbuch werden für die Nummern 2 und 12 ebenfalls kinematographische Vorführungen verzeichnet. Nummer 2 war schon vor dem 2. Weltkrieg als Baustelle für einen Neubau verzeichnet, in Nr. 12 befand sich ein Fotograf, in Nr. 93 eine Apotheke neben dem Krieger-Vereinshaus.


Berlin. Paul Scholz, Chausseestr. 22, hat ein Kinematographen-Theater eröffnet. Der Kinematograph 133/1909

Kinodaten

  • 1910 Fischer, A., N, Chausseestr. 11, Kinematograph (Berliner Adressbuch)
  • 1910 Scholz, L., N, Chausseestr. 2, Kinematograph (Berliner Adressbuch)
  • 1911 Scholz, L., N, Chausseestr. 2, Kinematograph (Berliner Adressbuch)
  • 1912 Fischer, A., N 4, Chausseestr. 12, Kinematograph (Berliner Adressbuch)
  • 1912 Scholz, L., N 4, Chausseestr. 2, Kinematograph (Berliner Adressbuch)
  • 1913 Fischer, A., N 4, Chausseestr. 12, Kinematograph (Berliner Adressbuch)
  • 1915 Fischer, A., N 4, Chausseestr. 12, Kinematograph (Berliner Adressbuch)
  • 1917 Scholz, L., N 4, Chausseestr. 2, Kinematograph (Berliner Adressbuch)
  • 1918 Scholz, L., N 4, Chausseestr. 2, Kinematograph (Berliner Adressbuch)
  • 1919 Scholz, L., N 4, Chausseestr. 2, Kinematograph (Berliner Adressbuch)
  • 1917 Scholz. L,. Friedrichstr. 10
  • 1917 Kinotheater, Chausseestr. 93.