Mitte Passage-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Passage Lichtspiele Unter den Linden (1936)

Das Passage-Theater entstand in der 1873 eingeweihten Kaisergalerie (Lindenpassage). Die als Passage konzipierte Ladenstraße führte vom Boulevard Unter den Linden in gebrochener Linie zur Friedrichstraße Ecke Behrenstraße. In der Passage befanden sich ein Konzertsaal, Restaurants, ein Hotel sowie die moderne Einkaufspassage mit mehr als fünfzig Läden und Cafés. Zu den mit der Zeit dazugekommenen Attraktionen gehörten das Panoptikum und das Wachsfigurenkabinett der Brüder Castan.

Nach dem ersten Weltkrieg wandelte Mohamed Soliman das Passage-Theater in ein Kino-Varieté um, in dem auch Uraufführungen gezeigt wurden. Soliman war von 1915 bis zur Inflation 1923 Direktor des Passage-Panoptikums, des Passage-Theaters und des Linden-Cabarets. Im August 1928 eröffneten die Passage-Lichtspiele nach 5 Jahren neu.

1943 wurde das Gebäude bei einem Luftangriff bis auf einen Rest zerstört und brannte 1945 vollständig ab. Die verbliebene Ruine wurde 1957 abgetragen. Danach wurde dort das Interhotel "Grand Hotel Berlin", das heutige Westin Grand Berlin errichtet.

Kinodaten

  • 1913 Kaiser-Panorama, Passage-Panopticum, Passage Theater, Unter den Linden 22
  • 1914 Kaiserpanorama, Passage-Panopticum, Passagetheater, Unter den Linden 22
  • 1915 Kaiserpanorama, Linden-Cabaret, Passage-Panopticum, Passagetheater, Unter den Linden 22
  • 1916 Kaiserpanorama, Linden-Cabaret, Passage-Panopticum, Passagetheater, Unter den Linden 22
  • 1917 Passage-Theater, Varieté-Kino, NW, Unter den Linden 23, Inh: W. Mill
  • 1918 Passage-Theater, W 8, Unter den Linden 22, F: Zentrum 2113, Gegr. 1915, 550 Plätze, Inh: Mohamed Soliman, Auguststr. 5
  • 1920 Passage-Theater, Unter den Linden 22, F: Centrum 2113, täglich, 600 Plätze, Inh: Mohamed Soliman
  • 1921 Passage-Theater, W 8, Unter den Linden 22, F: Ctr. 2113, täglich, 600 Plätze, Inh: Mohamed Soliman
  • 1924-1928 kein Eintrag
  • 1929 Passage-Lichtspiele, Berlin W 8, Unter den Linden 22, F: Zentrum 6082, Gr: 1928, täglich, 500 Plätze, Inh: Erich Richter
  • 1930 Passage-Lichtspiele, Berlin W 8, Unter den Linden 22, F: Zentrum 6082, Gr: 1928, täglich, Kap: 9 M. 500 Plätze, Inh: Erich Richter, Gf: Ott Treig
  • 1931 Passage-Lichtspiele, Berlin W 8, Unter den Linden 22, F: A 4 Zentrum 6082/83, Gr: 1928, täglich, Kap: 7 M, T-F: Tobis, 500 Plätze, Inh: Erich Richter, Gf: Bruno Mayer
  • 1932 Passage-Lichtspiele, Berlin W 8, Unter den Linden 22, F: A 2 Flora 2282, Gr: 1928, täglich, T-F: Tobis, 500 Plätze, Inh: Erich Richter
  • 1933 Passage-Lichtspiele, Berlin W 8, Unter den Linden 22, F: A 2 Flora 2282, Gr: 1928, täglich, T-F: Tobis, 500 Plätze, Inh: Erich Richter
  • 1934 Passage-Lichtspiele (Tageskino), Berlin W 8, Unter den Linden 22, F: A 2 Flora 2282, Gr: 1928, täglich, Kap: Mech. Musik, T-F: Tobis, 500 Plätze, Inh: Erich Richter
  • 1935 Passage, Unter den Linden, 480 Plätze
  • 1937 Passage-Lichtspiele (Tageskino), Berlin W 8, Unter den Linden 35, F: 122282, Gr: 1928, täglich, 448 Plätze, Inh: Erich Richter
  • 1938 Passage-Lichtspiele (Tageskino), Berlin W 8, Unter den Linden 35, F: 122282, Gr: 1928, täglich, 448 Plätze, Inh: Erich Richter
  • 1939 Passage-Lichtspiele (Tageskino), Berlin W 8, Unter den Linden 35, F: 122282, Gr: August 1928, 448 Plätze, täglich, Inh: Erich Richter
  • 1940 Passage-Lichtspiele {Tageskino), Berlin W 8, Unter den Linden 35, F: 122282 u. 122375, Gr: August 1928, 460 Plätze, täglich, Inh: Erich Richter
  • 1941 Passage-Lichtspiele (Tageslichtspiele), Berlin W 8, Unter den Linden 35, F: 122282, Gr: August 1928, 448 Plätze, täglich, Inh: Erich Richter, Gf: Victor Scholz

Weblinks