Mosbach Löwen-Lichtspiele Neckarelz

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Saal vor dem Abriss
Zustand 2009

Geschichte

Wie es der Name schon verrät war das Kino im Saal des Gasthauses "Zum Loewen" untergebracht. Davor wurde der Saal als Tanzsaal benutzt, vor dem Abriss fand man noch die Originalbemalung des alten Saals unter der Verkleidung. Das Kino wurde in den 30er Jahren als Tonfilmkino eingerichtet, nach der Nutzung verfiel der Saal und wurde im Jahr 2000 abgerissen. Dabei fand man noch die alten Projektoren, welche die Stadt einlagerte, nachdem sich aber kein Interessent fand, wurden sie verschrottet.


  • Die „Löwen-Lichtspiele" in Neckarelz (Inh. Anneliese Endlich) sind von dem dort neuerrichteten „Casino,,-Fllmtheater (S. E. Kautz) pachtweise übernommen und in „Filmbühne im Löwen" umbenannt worden. Das Filmtheater 3/1960
  • Schließungen 1971: Filmtheater im Löwen Neckarelz Inh.: S. E. Kautz aus: Das Filmtheater 1971

Kinodaten

Adresse
  • 1937 Hauptstraße
  • 1949 Hauptstr. 194
  • 1957 Hauptstr. 10
Inhaber
  • 1937 Eduard Endlich
  • 1949- Anneliese Endlich
  • 1960 Hugo Pfeifer
Ausstattung
  • Plätze 228, 205 ab 59
  • App. Ernemann + Bauer, Bauer ab 1957, Askania ab 59
  • Verst. Klangfilm, Elac ab 1956
  • Lautspr.
  • Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35 ab 59
  • 1937 3 Tage 150

Bilder

Mosbach Löwen-Lichtspiele Saal.jpg Mosbach Löwen-Lichtspiele Bildwerferraum.jpg