Nürnberg IMAX Cinecitta

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

1998 fasste man die Entscheidung für eine weitere Vergrößerung des Cinecitta und den Bau eines IMAX-Kinos, das 2001 eröffnet wurde und dem Cinecittà die offizielle Bezeichnung "Megaplex-Kino" einbrachte. Eine große bautechnische Leistung ist das komplett unterirdisch angelegte Cinemagnum 3D (ehemals IMAX), das 518 Sitzplätze hat und mit einer 600 m² großen Leinwand sowie einer 840 m² großen Kuppelleinwand (Durchmesser 27 Meter) ausgestattet ist. Der Bau hat ein Raumvolumen von ca. 20.000 m³ und eine Tiefe von über 32 Metern. (Wikipedia)

Weblinks