Nauen Theater der Freundschaft

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Postkarte 1963

Geschichte

"Built 1955 by H. P. Richter. 1977 rebuilding by V. Brandt. The complex includes a cinema with 380 seats, a smaller cinema/café with 42 seats, and small exhibition gallery. Closed 1998." Quelle: Andreas Praefcke www.andreas-praefcke.de/carthalia

"Um 1950 erbaute man im so genannten Zuckerbäckerstil der Stalinschen Ära dieses Theater mit Foyer, das aber vorwiegend als Kino genutzt wurde. Waren zu DDR-Zeiten hier zwei parallel betriebene Kinos vorhanden (Der Eintritt war subventioniert und betrug 1 Mark, bei Überlänge 1,50 Mark.), so musste es 1998 wegen fehlender Mittel schließen. Das Kino im Foyer war wie ein Kaffee eingerichtet und es wurde auch bedient." [1]

Das Gebäude ist in der Denkmalliste des Landes Brandenburg schon seit 1993 verzeichnet. [2]

Kinodaten

  • 1991 Freundschaft, Ketziner Str. 32, 371 Plätze
  • 1991 Freundschaft, 368 Plätze, Nauen, Inh. Märkische Kino-Union GmbH i.A.
  • 1992 Freundschaft, 368 Plätze, Klubkino im Filmtheater "Freundschaft", 42 Plätze, Nauen, Inh. Filmtheater Immobilien GmbH, Leipziger Str. 60, 1500 Potsdam, Tel. 0331/4061
  • 1993 Klubkino im FT-Freundschaft, 42 Plätze, Theater der Freundschaft, 368 Plätze, 14641 Nauen, Ketziner Str. 32, Inh: Fuchs GmbH & Co. Filmtheater KG, 14473 Potsdam, Leipziger Str. 60
  • 1995 Filmtheater Nauen, 368 Plätze
  • 1995 Klubkino im Theater der Freundschaft (PRK), 42 Pl. Theater der Freundschaft (PRK), 350 Pl. 14641 Nauen, Ketziner Str. 32, Tel: 03321/32705, Inh: Andreas Schaffner, 13587 Berlin, Schlehenweg 12

Bilder

Theater-der-Freundschaft.jpg
Foto: Juni 2007, opablog

Weblinks