Neitersen Wied-Scala

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neitersen Wied-Scala Außen.jpg
Neitersen Wied-Scala Saal.jpg

Geschichte

Die Wied Scala ist ein Programmkino in Neitersen im Westerwald, dessen Ersteröffnung als Filmtheater im Jahr 1956 stattfand. Der Name nimmt Bezug auf den Fluss Wied, der in unmittelbarer Nachbarschaft vorbeifliesst. Zum Foyer des Kinos gehört ein kleines Café, das im Sommer durch einen Biergarten ergänzt wird. Saal und Balkon bieten 130 Sitzplätze. Bei Veranstaltungen ohne Bestuhlung finden etwa 220 Personen Platz. Zwischenzeitlich für einige Jahre geschlossen, hat sich die Wied Scala seit ihrer Wiedereröffnung im Jahre 1988 als ein Kultur- und Veranstaltungsort für die unterschiedlichsten Themenschwerpunkte etabliert und wird seit 1989 regelmäßig für ein herausragendes Filmprogramm auf Landes- und Bundesebene mit einem Kinoprogrammpreis ausgezeichnet. In den letzten Jahren wurden umfangreiche Modernisierungsarbeiten hinsichtlich Vorführ- und Tontechnik, sowie Bestuhlung und Brandschutz durchgeführt, um den gestiegenen Anforderungen an Infrastruktur und Sicherheit Rechnung zu tragen. Trotz dieser Maßnahmen blieb der 50er-Jahre-Stil der Einrichtung und der ursprüngliche Charakter des Kinos weitestgehend erhalten.

Weblinks