Neukölln Heli-Filmtheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Heli-Filmtheater am Kottbusser Damm 95 wurde im Februar 1952 eröffnet und schloss 1973. Zeitweise diente es wohl auch als Erotikkino. Im Eckhaus zur Schinkestraße befand sich ursprünglich das Konzert-Cafe und spätere Hotel Tivoli.

Heute befinden sich am Kottbusser Damm 95 eine Kunstgalerie (SomoS Art House) und im Erdgeschoss ein Ladengeschäft. Streetview


  • 1952: Eröffnung Heli-Filmthater. Berlin-Neukölln, Kottbusser Damm 95. 230 Plätze. Inh.: J. H. Herkenrath, Architekt: Peter Schwiertz. Techn. Einrichtung: Ufa-Handel (Ernemann IV), Bestuhlung: Kamphöner, Bielefeld. (aus: Die Filmwoche 8/1952)
  • Am Verkehrs- und kinoreichen Kottbusser Damm im Berliner Bezirk Neukölln, am gleichnamigen U-Bahnhof, eröffnete Herr J.Herkenrath das „Heli" (Herkenrath-Lichtspiele). Das modern und gediegen ausgestattete Haus hat 227 Plätze. Peter Schwiertz, Berlin, war der Architekt. Ufa-Handel, Berlin, besorgte die technische Einrichtung, zu der u. a. zwei Ernemann-IV und eine Uniphonanlage gehören. Das „Heli" spielt dreimal täglich und veranstaltet außerdem Spät- und Jugendvorstellungen. Schon in den ersten Tagen strömten die Neuköllner und Kreuzberger in das neue Haus. Der neue Film 16/1952

Kinodaten

  • 1953 Heli-Filmtheater -Neukölln, Kottbusser Damm 95, Tel. 622120, Inh: J. Herkenrath, Pl. 244, 7 Tg., 29 V., App. Ernemann VII B, Vst. Europhon, Bühne 6x4
  • 1955 Heli-Filmtheater (A)-Neukölln, Kottbusser Damm 95, Tel. 622120, Inh: J. Herkenrath, PI. 248, 7 Tg., 29 V., App. Ernemann VIIB, Vst. Europhon, Bühne 6x4
  • 1956 Heli-Filmtheater (A)-Neukölln, Kottbusser Damm 95, Tel. 622120, InH: J. Herkenrath, Pl. 248, 7 Tg., 29 V., App. Ernemann VIIB, Vst. Europhon, Bühne 6x4
  • 1957 Heli-Filmtheater (A)-Neukölln, Kottbusser Damm 95, Tel: 622120, Inh: Johannes Herkenrath u. Helmut Walter, PI: 248, Best: Kamphöner, Flachpolster, 7 Tg., 29 V., tön. Dia, App: Ernemann IV, Verst: Europhon, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Heli-Filmtheater (A)-Neukölln, Kottbusser Damm 95, Tel: 622120, Inh: Johannes Herkenrath u. Helmut Walter, PI: 248, Best: Kamphöner, Flachpolster, 7 Tg., 29 V., tön. Dia, App: Ernemann IV, Verst: Europhon, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Heli-Filmtheater (A)-Neukölln, Kottbusser Damm 95, Inh: Johannes Herkenrath u. Helmut Walter, Pl: 248, Best: Kamphöner, Flachpolster, 7Tg., 21 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Heli-Filmtheater (A)-Neukölln, Kottbusser Damm 95, Inh: Johannes Herkenrath u. Helmut Walter, PI: 248, Best: Kamphöner, Flachpolster, 7Tg., 21 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 fehlt
  • 1962 Heli-Filmtheater (A)-Neukölln, Kottbusser Damm 95, Inh: Johannes Herkenrath u. Helmut Walter, Pl: 248, Best: Kamphöner, Flachpolster, 7 Tg., 21 V-, tön. Dia-N, Br, Sc, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Schwerhörigenanlage
  • 1966 Heli-Filmtheater, B 61, Kottbusser Damm 95, Tel. 6872120
  • 1969 Heli-Filmtheater, B 61, Kottbusser Damm 95, Tel. 6984763

Weblinks