Nidda Hollywood (Gambrinus-Lichtspiele)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • 1.8.85 Wechsel des Inhabers bzw. Nutzers: Gambrinus-Lichtspiele Nidda Horst Conradt (vorher Erich Kallmann) aus: Das Filmtheater 1985
  • Am 30. April 2011 schloss das Kino mit den beiden Sälen „Hollywood“ und „Sternchen“. Es rentierte sich laut Betreiberin nicht mehr und war bisher nicht digitalisiert. [1] Das Gebäude wurde verkauft und im Frühjahr 2016 saniert. Die Fenster zum ehemaligen Kinosaal im Obergeschoss des Hauses wurden dabei wieder freigelegt.

Kinodaten

Name
  • 1920 Gemeinde-Kino
  • 1934 Niddaer Tonfilm-Lichtspiele
  • 1937 Gambrinus-Lichtspiele
Adresse

Bahnhofstr. 7

Inhaber
  • 1920 Stadt Nidda
  • 1934 Otto Abt
  • 1937 Otto Abt
Plätze
  • 1920 320 (Sp. im Winter jeden Sonntag)
  • 1937 Gr: 1919. 3 Tage 200

Weblinks