Niefern-Öschelbronn Filmbühne

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gasthaus Linde
Saal

Nach der Adresse befand sich das Kino im Saalbau des Gasthauses Linde.

Geschichte

  • Architekt Keller baute für die Familie Braun ein 350-Platz-Theater aus einem Gasthaussaal. Innendekoration (Acella) von Firma Steegmüller, Stuttgart; Löffler-Bestuhlung (Hochpolsterung in den Logen, Rückpolsterung auf den übrigen Plätzen). Technische Einrichtung Filmton Holzmer KG. (CinemaScope-Leinwand). Bemerkenswert die Lichtorgel, die den Vorhang ersetzt. aus: Der neue Film 49/1955
  • In Niefern, dem Nachbarort der Goldstadt Pforzheim hat das Kino in der Turnhalle sein seitheriges Domizil mit einem von Architekt Keller, München, zweckmäßig umgebauten Gasthaus-Saal vertauscht. Alfred Braun als Inhaber hat in der projektionstechnischen Einrichtung durch Filmton-Holzmer KG, Stuttgart, bereits die modernen Erfordernisse (9 m CinemaScope-Bildwand) berücksichtigen lassen. 450 Löffler-Stühle. Neuartige Lichtorgel, die den Vorhang ersetzt. Das Filmtheater 7-10/1955

Kinodaten

  • 1952 Film Bühne Tel. 753, I. Emil Schroth, Kirchheim/Teck, Stuttgarterstr. 6. PL 490, Sa, So, Mi, tön. Dia. V, App. HJ, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Str. D. 220/380 Volt, 40 Amp, Bühne 12x10x10, Th. ja.
  • 1953 Filmbühne Tel. 657, I. Alfred Braun, Kirchheim/Teck, Kolbstr. 25 PI. 403, 3—4 Tg., 6—7 V., tön. Dia, App. HJ, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Str. D. 220/ 380 Volt, 40 Amp., Bühne 12x10x10, Th. ja
  • 1955 °Filmbühne Tel. 657, I. Alfred Braun, Kirchheim/Teck, Kolbstr. 25 Pl. 403, 3—4 Tg., 6—7 V., tön. Dia, App. HJ, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Str. D. 220/380 Volt, 40 Amp., Bühne 12x10x10, Th.
  • 1956 Filmbühne Tel: 657, I: Alfred Braun, Priv.-Anschr: Kirchheim/Teck, Kolbstr. 25 Pl: 403, 3-4 Tg., 6-7 V., tön. Dia, App: HJ, Verst: Klangfilm, Str: D. 220/380 Volt, 40 Amp., Bühne: 10x10x12, Th.
  • 1957
  • 1958 Filmbühne Erbprinzenstr. 1, Tel: Kirchheim/T. 2657, Postanschr: Kolbstr. 25, I: Alfred Braun Pl: 315, Best: Löffler, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 10-11 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: HJ, Klangfilm-Eurodyn
  • 1959 °Filmbühne Erbprinzenstr. 1, Tel: Kirchheim/T. 2657, Postanschr: Kolbstr. 25, I: Alfred Braun Pl: 315, Best: Löffler, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 10-11 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: HJ, Klangfilm-Eurodyn
  • 1960 Filmbühne Erbprinzenstr. 1, Tel: 365 Niefern, I: Alfred Braun PI: 315, Best: Löffler, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 10-11 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: HJ, Klangfilm-Eurodyn, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1961
  • 1962 Filmbühne Erbprinzenstr, Postanschr: Enzberg, Uh- landstr. 4, I: Wilhelm Schickle PI: 300, Holzklappsitze, 4 Tg, 7-8 V, 1:2 Spätvorst,- tön. Dia-N, Br, App: Bauer, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild: u. Tonsyst: Sc, 1 KL