Nienburg/Weser Filmpalast, Film-Eck

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

heutiger Zustand
Postkarte 1942
Postkarte 1949
Postkarte 1956

Das größte und heute als einziges noch vorhandene Kino ist das „Film-Eck". Ursprünglich bot es etwa 800 Besuchern Platz und gehörte Willi Gehrke. Dieses Kino gibt es seit 1936; heute heißt der Besitzer Spannhake; er stammt aus Bruchhausen-Vilsen und betreibt auch das dortige Autokino. Bezüglich der Technik haben die Kinos eine gewaltige Entwicklung durchgemacht, die sich nach außen hin durch Umbauten, Raucherlaubnis und Verzehrmöglichkeiten dokumentiert. (aus: "Nienburger Journal")

Bei Umbauten 1972/1973 wurde aus dem Balkon des Saal 1 das heutige Kino 3, knapp 10 Jahre später folgte der heutige Saal 2. Zum 1. Januar 1973 übernahm Heide Spannhake mit Ihrem Mann das Filmeck von Familie Gehrcke. Seit 1982 arbeitet der Filmvorführer Claus Rodmann im Kino.

Im Juni 2012 übergab die Pächterin Heide Spannhake das Kino an Holger und Sandra Glandorf, die es seitdem als "Filmpalast" betreiben. Sie besaßen schon den Filmpalast in Sulingen und das Cinema in Twistringen. Seit Juli 2012 sind die Kinosäle des Filmpalast Nienburg digitalisiert.


  • In Niedersachsen wurden wieder zwei Filmtheater von den britischen Dienststellen freigegeben, die seit Kriegsende 1945 beschlagnahmt waren. Seit 17. 12. steht in Hameln die Schauburg (Inh. Arthur Ludwig-Theaterbetriebe, Berlin-Lichterfelde-West) wieder der deutschen Öffentlichkeit zur Verfügung und in der Vorweihnachtswoche wurde in Nienburg (Weser) das Film-Eck (Inh. Willy Gehrke) frei und wird zum Fest wieder vor deutschem Publikum spielen. Film-Echo 2/1956

Kinodaten

  • 1937 Filmeck, Lange Straße, F: 416, Gr: 1937, täglich, 600 Plätze, Inh: Willy Gehrke
  • 1938 Filmeck, Lange Straße, F: 416, Gr: 1937, täglich, 600 Plätze, Inh: Willy Gehrke
  • 1940 Filmeck, Lange Straße, F: 416, Gr: 1937, 614 Plätze, täglich, Inh: Willy Gehrke
  • 1941 Filmeck, Lange Straße, F: 416, Gr: 1937, 615 Plätze, täglich, Inh: Willy Gehrke
  • 1949 Film-Eck, Brückenstr. 2, Tel. 729, Inh: Willi Gehrcke, Gf: Hans Jensen, Mit Dia, 7 Tage, Pl. 615
  • 1950 Film-Eck, Brückenstr. 2, Tel. 729, Inh: Willy Gehrcke, Gf: Hans Jensen, 615 Pl. 7 Tg., 2, Sa. u. So. 4 V., Dia; App.: Bauer Standard 5, Vst.: Europa-Junior
  • 1952 Film-Eck, Brückenstr. 2, Tel. 416, Inh: Willy Gehrcke, Gf: Hans Jensen, Pl. 615, 7 Tg., 2, Sa. u. So. 4 V., Dia., App. Bauer-Standard 5, Vst. Europa- Jun.
  • 1953 Film-Eck, Brückenstr. 2, Tel. 3800, Inh: Willy Gehrcke, Gf: Hans Jensen, Pl: 641, 7 Tg., 16 V., tön. Dia, App. Ernemann X, Vst. Uniphon, Bühne 10x3, Th. ja
  • 1955 Film-Eck, Brückenstr. 2, Tel. 3800, Inh: Willy Gehrcke, Gf: Hans Jensen, Pl: 681, 7 Tg., 16 V.. tön. Dia, App. Ernemann X, Vst. Uniphon, Bühne 10x3: Th.
  • 1956 Film-Eck, Brückenstr. 2, Tel: 3800, Inh: Willy Gehrcke, Gf: Hans Jensen, Pl: 681, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 16 V., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Uniphon
  • 1957 Film-Eck, Brückenstr. 2, Tel: 3800/01, Inh: Willy Gehrcke, Gf: Hans Jensen, PI: 681, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 16 V., 2 Mat.-/Spätvorst„ tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Uniphon, Lautspr: Uniphon
  • 1958 Film-Eck, Brückenstraße 2, Tel: 3800, Inh: Willy Gehrcke, Gf: Hans Jensen, Pl: 681, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 16 V, 1-2 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: SAF, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Var.
  • 1959 Film-Eck, Brückenstraße 2, Tel: 3800, Inh: Willy Gehrcke, Gf: Hans Jensen, PI: 681, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 17 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Uniphon, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Var.
  • 1960 Film-Eck, Brückenstraße 2, Tel: 3800, Inh: Willy Gehrcke, Gf: Hans Jensen, PI: 681, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 17 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Uniphon, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Var.
  • 1961 Film-Eck, Brückenstraße 2, Tel: 3800, Inh: Willy Gehrcke, Gf: Hans Jensen, PI: 681, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 1 Spätvorst, FKTg: monatl. donnerstags, 1 x monatl. Filmclub, tön. Dia-N, App: Ernemann X, Verst: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Var.
  • 1962 Film-Eck, Brückenstraße 2, Tel: 3800, Inh: Willy Gehrcke, Gf: Hans Jensen, PI: 681, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 1 Spätvorst, FKTg: 1 x monatl. donnerstags,, Filmclub, tön. Dia-N, App: Ernemann X, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Var.
  • 1968 Nienburg, Filmeck, 681 Plätze
  • 1971 Film-Eck, Brückenstr 2, T:3800, Inh: Frau Luise Gehrcke, 681 Plätze
  • 1973 3070 Nienburg, Filmeck, 681 Plätze
  • 1978 3070 Nienburg, Filmeck gr. Haus 403 Plätze, kl. Haus 162 Plätze
  • 1993 Film-Eck-Kino 1, DO, 352 Plätze, Film-Eck-Kino 2, 70 Plätze, Film-Eck-Kino 3, DO, 162 Plätze, 31582 Nienburg/Weser, Brückenstr. 2, Tel. 05021/3800, Inh: Film-Eck Theaterbetriebe/H. Spannhake, 27305 Bruchhausen/Vilsen, Bahnhofstr. 34
  • 1995 Film-Eck, Kino 1 (PRK/SVK), DO SRD, 369 Plätze, Kino 2 (PRK/SVK), DO, 70 Plätze, Kino 3 (PRK/SVK), DO SR, 172 Plätze, 31582 Nienburg/Weser, Brückenstr. 2, Tel: 05021/3800, Inh: Film-Eck Theaterbetriebe/H. Spannhake, 27305 Bruchhausen/Vilsen, Bahnhofstr. 34
  • 1997 Film-Eck, Kino 1 (PRK/SVK) DO SRD/DTS 369 Plätze, Kino 2 (PRK/SVK) DO 70 Plätze, Kino 3 (PRK/SVK) DO SR 172 Plätze, 31582 Nienburg/Weser, Brückenstr. 2, Tel: 05021/3800, Inh: Film-Eck Theaterbetriebe H.Spannhake, 27305 Bruchhausen/Vilsen, Brautstr. 10

Weblinks