Oberammergau Lichtspiele Weißes Rössl

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Weißes Rössl in den 30er Jahren

Geschichte

2009 Der ehemalige "Wienerwald" (Gasthof "Weißes Rössl") in der Dorfstraße 28 in Oberammergau wird nun noch eher aus dem Ortsbild verschwinden als bisher vorgesehen: Mit 11:5-Stimmen beschloss jetzt der Gemeinderat, das Gebäude noch heuer abzubrechen und an seiner Stelle einen Platz mit Grünfläche und befestigter Kiesfläche (Parkplatz) zu gestalten.

Kinodaten

  • 1927 °Lichtspielhaus Oberammergau, „Weißes Rößl". Inh: Leo Butz. Sptg: Sonnabend und Sonntag. Pr: Einmal wöchentlich. Etwa 200 Pl.
  • 1928-1929 Lichtspiele „Weißes Rößl", Hauptstraße 144 a, F: 88, Gr: 1914, 2 Tage 200 I: Leo Rutz, ebenda
  • 1930-1931 Lichtspielhaus, Hotel „Weißes Rößl", Gr: 1929 150 I: Leo Rutz
  • 1933 Lichtspiele „Weißes Rößl", Hauptstraße 144 a, F: 528, Gr: 1929, 3 Tage, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton 150 I: Leo Rutz, ebenda
  • 1934 Kurlichtspiele „Weißes Rößl", Hauptstraße 144 a, F: 588, Gr: 1929, 4 Tage, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton 180 I: Leo Rutz, ebenda Lichtspiele, Hauptstr. 123, F: 621, Gr: 1929, 1 Tag, R, T-F: Lichtton 160 1: W. Stork, ebenda