Oberhausen Metropoltheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oberhausen. Im hiesigen Metropoltheater ist vor einigen Tagen während der Vorstellung im Operationsraum durch Kurzschluss ein Brand ausgebrochen, der in kurzer Zeit vier Films vernichtete. Das Publikum wurde von dem Brande kaum etwas gewahr, da er von den Angestellten schnell gelöscht wurde. Der Besitzer des Theaters will nun das Elektrizitätswerk für den entstandenen Schaden verantwortlich machen, weil trotz wiederholter Reklamationen der schadhaft gewordene Zähler nicht durch einen neuen ersetzt worden ist. Die Feuerwehr traf, als alles vorüber war, erst ein. Trotzdem es nichts mehr zu löschen gab, wurde das Dach des Gebäudes und der Operationsraum von ihr mit Wasser überschwemmt, wodurch noch manche Gegenstände verdorben wurden. Ein Protest des Besitzer gegen diese unnütze Massregel half nichts. Das Schönste an der ganzen Sache ist nun noch, dass die Feuerwehr für ihre „Bemühungen" eine Rechnung von etwa 40 Mk. dem Inhaber des Theaters zugestellt hat.Der Kinematograph 149/1909