Oberhausen Union-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geschichte

1918 Das Union-Theater wird zum Lichtspielhaus Schauburg umgebaut aus: Stadt Oberhausen

Kinodaten

  • 1929 Union-Theater, Marktstr. 172, F: 22238, Gr: 1928, täglich 500 I: Dr. H. Lommerzheim, Köln, Blücherstraße 7, F: Norden Nr. 75313 Gf: W. Lommerzheim
  • 1930 Union-Theater, Marktstraße Nr. 172, F: 22238, Gr: 1928, täglich 352 I: Wilhelm Lorenz, ebenda
  • 1931 Union-Theater, Marktstraße 172, F: 22238, Gr: 1928, täglich 352 I: Willy Lorenz, ebenda
  • 1932 Union-Theater, Marktstraße 172, F: 22238, Gr: 1928, täglich, T-F: Ja 352 I: Willy Lorenz, ebenda
  • 1933 Union-Theater, Marktstraße 172, F: 22238, Gr: 1928, täglich, T-F: Ja 352 I: Willy Lorenz, ebenda
  • 1934 Union-Theater, Marktstraße 172, F: 22238, Gr: 1928, täglich, T-F: Zeiss Ikon 352 I: Willy Lorenz, ebenda
  • 1937 Union-Theater, Marktstraße 172, F: 23409, Gr: 1928, täglich 400 I: Willy Lorenz, Turmstraße 6, F: 21330
  • 1938 Union-Theater, Marktstraße 172 F: 23409, Gr: 1928, täglich 1 I: Willy Lorenz, Karl-Steifenhauser-Straße 6, F: 21330
  • 1940 Union-Theater, Marktstraße 172, F: 23 409, Gr: 1928 352/tgl. I: Willy Lorenz, Karl-Steinhauser-Straße 6, F: 21 330
  • 1941 Union-Theater, Marktstraße 172, F: 25409, Gr: 1928 352/tgl. 1: Wäly Lorenz. Kart-Steinhauser-Straße 6, F: 21 330