Obernburg a.Main Burg-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Aufgrund organisatorischer Schwierigkeiten hinsichtlich der Kommunikation zwischen der Reichsfilmkammer und der Stadtverwaltung, sowie einiger verwaltungstechnischer Schwierigkeiten beim Bürgermeisterwechsel, der zwischen Dezember 1937 und Juli 1938 stattfand, verzögerte sich das Projekt Kino-Neubau von Frau Schnatz trotz intensiver Bemühungen aller Seiten noch einige Monate, konnte aber dennoch im Jahre 1938 mit Unterstützung der Stadt realisiert werden. (...) Aber die guten Zeiten änderten sich für das „Burgtheater“: In der näheren Nachbarschaft entstanden neue Lichtspieltheater, nämlich in Kleinwallstadt, Erlenbach und Wörth. War das dem Geschäftsverlauf schon alles andere als zuträglich, bekam das Obernburger Kino darüber hinaus, wie die meisten Kinos im Lande, den Siegeszug des neuen Mediums „Fernsehen“ mit voller Wucht zu spüren! Wie so viele Kinos im Lande, fiel deshalb auch das „Burgtheater“ dem einsetzenden Kinosterben zum Opfer und musste, nachdem auch eine Verpachtung keine Verbesserung der Wirtschaftlichkeit gebracht hatte, seine Pforten in den achtziger Jahren für immer schließen! Es fand ein Eigentümerwechsel statt und die Räume wurden über einen längeren Zeitraum hinweg für verschiedenste Zwecke anderweitig gewerblich genutzt. [1]


31.12.85 Schließung Burg-Theater II Obernburg Inh.: Heinr. Treser aus: Das Filmtheater 1986

Kinodaten

  • 1940-1941 Burg-Theater, Adolf-Hitler-Straße 29/31, F: 423, Gr: 1938, B: 4X5 m 362/3—4 Ts I: Erna Schnalz, Adolf-Hitler-Straße 29, F: 467
  • 1949 Burg-Theater Lindenstr. 31, Tel.: 423 Obnbg. Inh. u. Gschf.: Walter Klein, Obernburg/Main, Lindenstr. 14. Mit Dia 6 Tage Pl. 380
  • 1950-1956 Burg-Theater Lindenstr. 31, Tel: 423, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: -Elsenfeld, I: Erna M. Schnatz, Priv.-Anschr: Bergstraße Pl: 362, Best: Otto & Zimmermann, Klappstühle, 6 Tg., 10 V., tön. Dia, App: Bauer Slandard 5, Verst: Lorenz, Str: G. 220 Volt, 25-30 Amp., Tonsyst: Lichtton
  • 1957 Burg-Theater Lindenstr., Tel: 423, Postanschr: Bergstr. 39, Vers.-Bf: -Elsenfeld, I: Erna M. Schnatz Pl: 362, Best: Löffler, teilw. Hochpolster, 5-7 Tg, 10 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer M 5 B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Major, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85, Th, O.
  • 1958 Burg-Theater Lindenstr, Tel: 423, Postanschr: Bergstr. 39, Vers.-Bf: -Elsenfeld, I: Erna M. Schnatz Pl: 362, Best: Otto U.Zimmermann, Klappstühle, 6-7 Tg, 10-12 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer M 5 B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Major, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85, Th, O.
  • 1959-1960 Burg-Theater Lindenstr., Tel: Obernburg 423, Postanschr: Bergstr. 39, Vers.-Bf: -Elsenfeld, I: Erna M. Schnatz Pl: 362, Best: Otto U.Zimmermann, Klappstühle, 6-7 Tg., 10-12 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer M 5 B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Major, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O., Höranlage
  • 1961-1962 Burg-Theater Lindenstr,Tel: Obernburg 423, Postanschr: Bergstr. 39, Vers.-Bf: -Elsenfeld, I: Erna M. Schnatz Pl: 362, Best: Otto u. Zimmermann, Klappstühle, 6-7 Tg, 10-12 V, 2 Spätvorst, FKTg: dienstags, tön. Dia-N, Br, App: Bauer M 5 B, Lichtquelle: Reinkohle, "Verst: Klangfilm, Lautspr: Major, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O, Höranlage
  • 1971 Burg-Theater Bergstr. 39, T: 423 I: Heinrich Treser, 365 P. Post: 6123 Bad König, Frankf, Str, 6